Kriminalpsychologin Claudia Meinert (Martina
Gedeck) verhört den Entführer Leon (Markus Krojer)

Bastard

KINOSTART: 18.04.2013 • Thriller • Deutschland (2011) • 129 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Bastard
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
129 Minuten

Ungeheuerliches ist geschehen! Der 13-jährige Schüler Leon und seine Komplizin Mathilda haben den vier Jahre jüngeren Nikolas entführt und beginnen ein perfides Spiel mit dessen Eltern, die die Identität der jugendlichen Kidnapper vor der Polizei verschweigen. Als sich Nikolas' Eltern bei einer Vernehmung durch die Kriminalpsychologin Claudia Meinert zunehmend in Widersprüche verstricken, schwant Meinert Übles. Und tatsächlich bestätigt sich ihr Verdacht, denn ein Video, in dem das Opfer gefesselt in einem Keller liegt, führt die Ermittlerin in die Schule, in der ihr sofort Leon und Mathilda auffallen, die sich äußert verdächtigt verhalten. Für die Psychologin beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, um den kleinen Nikolas zu retten ...

Der aus Gütersloh stammende Filmemacher Carsten Unger ("Der blaue Affe") legt mit diesem spannenden Thriller um zwei Jugendliche, die ein perfides Verbrechen aushecken, sein Kino-Debüt vor, das er nach eigenem Drehbuch atmosphärisch dicht wie düster in Szene setzte. Neben der gewohnt souverän aufspielenden Martina Gedeck als Psychologin überzeugen besonders Markus Krojer ("Wer früher stirbt, ist länger tot", "Die Perlmutterfarbe") und Antonia Lingemann ("Zeiten ändern dich") in den Rollen der jugendlichen, von den Eltern vernachlässigten Kidnapper.

Foto: W-film/Kerstin Stelter

Darsteller
Literat, Schöngeist, Schauspieler: Hanns Zischler,
hier als Kommissar in dem Krimi "Hinter blinden
Fenstern"
Hanns Zischler
Lesermeinung
"Der große Unerkannte": Hansa Czypionka.
Hansa Czypionka
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Thomas Thieme als Ermittler in "Rosa Roth -
Das Mädchen aus Sumy"
Thomas Thieme
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS