Dir werd' ich's zeigen! Hilmar Sichhorn, Herbert
Köfer und Alexander Beyer (v.l.)
Dir werd' ich's zeigen! Hilmar Sichhorn, Herbert
Köfer und Alexander Beyer (v.l.)

Liebesau - die andere Heimat

KINOSTART: 01.01.1970 • Chronik • Deutschland (2001)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
Deutschland
Zwei große Liebesgeschichten ziehen sich wie ein roter Faden durch 36 Jahre: Die vom Landwirt Schorsch Schönstein, der seinen Hof, seine Frau Gerlinde und den Sohn Karli verlassen hatte, aber 1953 als "Rückkehrwilliger" aus dem Westen seinen Hof in die LPG einbringt und gleich zum LPG-Vorsitzenden ernannt wird. Gerlinde wird aber erst nach acht Jahren zu ihm zurückkehren. Und die von Karli Schönstein und Greti Fechner, unzertrennlich in der Schule, bis Bauer Fechner, letzter freier Landwirt in Liebesau, sich mit seiner Tochter voll Zorn und Enttäuschung in den Westen absetzt. Immer wieder kommt es zu Besuchen von Greti, aber immer wieder verhindert die politische Situation die Erfüllung dieser deutsch-deutschen Liebe.

Dieser Mehrteiler ist eine Chronik des (fiktiven) Dorfes Liebesau, gelegen im Bezirk Halle, von 1953 bis 1989. Die vier Teile des Fernsehfilms korrespondieren mit den dramatischen Ereignissen des 17. Juni 1953, dem Bau der Berliner Mauer am 13. August 1961, den Feiern zum 30. Jahrestag der DDR im Oktober 1979 und dem Mauerfall am 9. November 1989, auch wenn diese im kleinen Dorf Liebesau verquere, ja manchmal absurde Reaktionen bewirken. Der vierteilige Zyklus zeigt die Menschen so, wie sie sich eben eingerichtet hatten oder auch nicht. Mit großer Sorgfalt, Liebe und Behutsamkeit im Umgang mit Geschichte und Geschichten, Menschen und Landschaft hat Peter Steinbach die Drehbücher zu "Liebesau" geschrieben. Steinbach ("Heimat", "Herbstmilch", "Klemperer - ein Leben in Deutschland", "Jahrestage") ist in der Gegend von "Liebesau" aufgewachsen und hat eine innere Beziehung dazu. Mit hervorragender Besetzung wurde der Vierteiler unter der Regie von Wolfgang Panzer von Februar bis August 2001 in Sachsen-Anhalt in der Nähe von Wittenberg produziert.

Darsteller

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Schauspielerin Anja Kling.
Anja Kling
Lesermeinung
Anna Thalbach: Alle Infos zu der Schauspielerin im Starporträt.
Anna Thalbach
Lesermeinung
Martin Wuttke
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung

News zu

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion