Dennenesch Zoudé

Dennenesch Zoudé in der "Polizeiruf 110"-Folge
"Grauzone" Vergrößern
Dennenesch Zoudé in der "Polizeiruf 110"-Folge "Grauzone"
Dennenesch Zoudé
Geboren: 14.12.1966 in Addis Ababa, Äthopien

Dennenesch? Ein schwieriger Name, zumindest ein ungewöhnlicher. Er kommt aus dem Amharischen, der Hochsprache Äthiopiens und bedeutet so viel wie "schützendes Dickicht". Der Familienname Zoudé steht für "Krone". Dennenesch Zoudé, in Äthiopien geborene und in Berlin lebende Schauspielerin, kam kurz nach ihrer Geburt mit ihren Eltern nach Deutschland. In New York nahm sie Schauspiel- und Gesangsunterricht und überzeugte gleich zu Beginn ihrer Karriere das Publikum mit ihrer Rolle der Sarah an der Seite von Ralf Bauer und Hardy Krüger jr. in der Surfer-Serie "Gegen den Wind" (1996). Zuvor hatte die dunkelhäutige Schönheit schon kleinere Rollen in Serien wie " Der Havelkaiser", "Die Fallers", "Hagedorns Tochter" sowie "Wolffs Revier" (alle 1994) und in TV-Filmen wie Michael Gwisdeks Tragikomödie "Abschied von Agnes" (1994) und Peter Timms Liebesfilm "Einfach nur Liebe" (1995).

Es folgtem weitere sehenswerte Auftritte von Zoudé, wobei die Qualität der Filme allerdings nicht immer die beste war. So spielte sie etwa in drei Folgen der Serie ""Klinik unter Palmen" (1996-1998), in dem Abenteuerfilm "Tierärztin Christine 3 - Abenteuer in Südafrika" (1998) sowie in dem ganz auf den Hauptdarsteller zugeschnittenen Actionthriller "Stan Becker - Auf eigene Faust" (1998). Sehenswert war dagegen die Chronik "Liebesau - die andere Heimat", während der Justizkrimi "Ein Trick zu viel" (2002) viel zu vertrackt und unglaubwürdig daherkam. Dagegen wusste Marco Serafinis aufwändig inszenierter Familien-Dreiteiler "Liebe, Lügen, Leidenschaften" (2001) durchaus zu überzeugen. Ein Knaller folgte mit dem Sciencefiction "Equilibrium" (2002), an dem Dennenesch Zoudé in einer kleinen, ungenannten Nebenrolle mitwirkte.

Ein Karriereschritt nach oben bedeutete auch ihre Verpflichtung als erste dunkelhäutige Polizei-Kommissarin Carol Reeding für die renommierte Krimiserie "Polizeiruf 110", für die sie von 2000 bis 2002 in Frankfurt ermittelte. Unter ihrer Mitwirkung entstanden die Episoden "Bis unter die Haut" (2000), "Grauzone", "Kurschatten" (beide 2001) und "Polizeiruf 110 - Abseitsfalle" (2002), nachdem sie bereits 2000 eine Gastrolle als KFZ-Mechanikerin in der Episode "Verzeih mir" gespielt hatte. 2002 stand auch der Thriller "Die schöne Braut in Schwarz" auf dem Drehplan, aber nicht Dennenesch spielte sie, sondern Iris Berben.

Neben ihrer TV- und Kinoauftritten konnte man die Darstellerin auch immer wieder auf der Bühne bewundern: So spielte sie etwa im Ernst-Deutsch-Theater unter der Regie ihres Schauspielkollegen Christian Kohlund in "Die fünfte Kolonne" und drei Jahr später bei den Jedermann-Festspielen in Berlin in Brigitte Grothums "Jedermann"-Inszenierung die Rolle der "Buhlschaft".

Weitere Filme und Serien mit Dennenesch Zoudé: "Star Command - Gefecht im Weltall", "Eine unmögliche Hochzeit" (1996), "Der geheime Zeuge", "Der Hochstapler" (beide 1998), "Die blaue Kanone", "Sara Amerika", "Tatort - Blüten aus Werder" (alle 1999), "Ein starkes Team - Kleine Fische, große Fische" (2000), "alphateam - Die Lebensretter im OP - Lauter Verrückte ...", "Schlosshotel Orth - Der Lockvogel", "Dolce Vita & Co. - Die Neue" (alles Serien, 2001), "Tatort - Tödliche Souvenirs" (2003), "Utta Danella - Das Familiengeheimnis" (2004), "Küstenwache", "Der Elefant - Mord verjährt nie" (Serien, 2005), "Der Alte" (2005/2006), "Hinter Gittern - Der Frauenknast" (Serie, 2006), "Meine Mutter tanzend" (beide 2006), "Und Jimmy ging zum Regenbogen" (2008), "Familiengeheimnisse - Liebe, Schuld und Tod" (2010), "Alle Macht den Kindern" (2013).


Alle Filme mit Dennenesch Zoudé

 

TV-Programm
ZDF

Topas

Spielfilm | 01:20 - 03:20 Uhr
ProSieben

Krieg der Welten

Spielfilm | 02:25 - 05:55 Uhr
SAT.1

Knallerfrauen

Unterhaltung | 02:45 - 03:05 Uhr
KabelEins

Medium - Nichts bleibt verborgen

Serie | 02:35 - 03:15 Uhr
RTL II

Die Frau in Schwarz 2 - Engel des Todes

Spielfilm | 01:50 - 03:20 Uhr
RTLplus

Das Strafgericht

Report | 02:35 - 03:20 Uhr
WDR

Lokalzeit aus Aachen

Report | 02:30 - 03:00 Uhr
3sat

Michael Hatzius: Echstasy

Unterhaltung | 02:35 - 03:20 Uhr
NDR

Mitternachtsspitzen

Unterhaltung | 02:00 - 03:00 Uhr
MDR

Sport im Osten extra

Sport | 00:25 - 04:30 Uhr
SWR

Nachtcafé

Talk | 02:30 - 04:00 Uhr
BR

Frankenschau aktuell

Nachrichten | 02:45 - 03:15 Uhr
Sport1

SPORT CLIPS

Unterhaltung | 02:20 - 02:55 Uhr
Eurosport

Sendeschluss

Nachrichten | 01:30 - 08:30 Uhr
ARD

Donna Leon - Tierische Profite

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

The Wall

Unterhaltung | 20:15 - 22:30 Uhr
VOX

TV-Tipps Sister Act

Spielfilm | 20:15 - 22:10 Uhr
ProSieben

TEAMWORK - Spiel mit deinem Star

Unterhaltung | 20:15 - 00:50 Uhr
SAT.1

Wie schreibt man Liebe?

Spielfilm | 20:15 - 22:25 Uhr
KabelEins

Hawaii Five-0

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
RTL II

Die Chaoscamper

Spielfilm | 20:15 - 22:05 Uhr
RTLplus

Magnum

Serie | 20:15 - 21:05 Uhr
WDR

Reiff für die Insel - Neubeginn

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
NDR

Kaum zu glauben! XXL

Unterhaltung | 20:15 - 22:15 Uhr
MDR

Starnacht am Wörthersee

Unterhaltung | 20:15 - 22:30 Uhr
HR

Dschungel für einen Sommer

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
SWR

Meister des Alltags EXTRA

Unterhaltung | 20:15 - 21:45 Uhr
BR

TV-Tipps Erntedank. Ein Allgäukrimi

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
Eurosport

Fußball

Sport | 20:30 - 22:45 Uhr
DMAX

Car Crash TV - Chaoten am Steuer

Report | 20:15 - 20:45 Uhr
VOX

TV-Tipps Sister Act

Spielfilm | 20:15 - 22:10 Uhr
arte

TV-Tipps Das Ende von Eden

Spielfilm | 21:05 - 22:30 Uhr
BR

TV-Tipps Hausboot

Spielfilm | 23:35 - 01:20 Uhr
BR

TV-Tipps Erntedank. Ein Allgäukrimi

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDFinfo

TV-Tipps Das Vermächtnis des Sherlock Holmes

Report | 21:45 - 22:30 Uhr
One

TV-Tipps 45 Minuten bis Ramallah

Spielfilm | 22:40 - 00:00 Uhr

Aktueller Titel