Utta Danella

KINOSTART: 07.10.2004 • Melodram • Deutschland (2004) • 175 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Utta Danella - Das Familiengeheimnis
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
175 Minuten
Regie
Schnitt
Die 17-jährige Barbara ist schön und impulsiv. Im Aussehen und auch im Temperament gleicht sie ihrer Mutter Barja von Tallien, die mit 17 von ihrer standesbewussten adeligen Familie verstoßen wurde, weil sie einen älteren, verheirateten Mann liebte. Nach Barjas Tod sucht Barbara die ihr unbekannte Verwandtschaft auf und bringt das wohl geordnete Leben auf dem Schloss durcheinander. Sie verliebt sich in den Architekten Christian, brennt aber aus gekränkter Liebe mit dem Verlobten ihrer Cousine Marianne durch. Das Schicksal der Mutter, die in bescheidenen Verhältnissen starb, droht sich zu wiederholen. "Utta Danella - Plötzlich ist es Liebe" ist ein gefühlvoll inszeniertes Melodram nach Motiven der Bestsellerautorin. Mit Anja Knauer, Elmar Wepper, Isolde Barth, Mariella Ahrens, Ralf Bauer und Florian Fitz.
Darsteller
Elmar Wepper
Lesermeinung
Macht immer eine gute Figur: Florian Fitz
Florian Fitz
Lesermeinung
Wurde als "Tatort"-Kommissar Flemming populär: Martin Lüttge
Martin Lüttge
Lesermeinung
Begann seine Karriere als fescher Surfer in der TV-Serie "Gegen den Wind": Ralf Bauer
Ralf Bauer
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS