Don Roos

Lesermeinung
Biografie
Don Roos begann seine Filmkarriere als Autor fürs Fernsehen. Sein erstes Drehbuch, das produziert wurde, war "Love Field" (1992) unter der Regie von Jonathan Kaplan. Hauptdarstellerin Michelle Pfeiffer wurde für ihre Rolle als Hausfrau aus Dallas, die dem Begräbnis von John F. Kennedy beiwohnen will, für einen Oscar nominiert.

Ein ganz anderes Genre behandelte Roos in seiner Drehbuchadaption nach John Lutz' Thrillerroman "Weiblich, ledig, jung sucht ...", den Barbet Schroeder bereits ein Jahr zuvor mit Bridget Fonda und Jennifer Jason Leigh drehte. Der Film avancierte zu einem der erfolgreichsten psychologischen Thriller des Jahrzehnts.

Sein Talent, Stars für seine Projekte zu gewinnen, bewies er schon bei seinem Drehbuch "Kaffee, Milch und Zucker" (1995), für das sich Herbert Ross als Regisseur und Whoopi Goldberg, Mary-Louise Parker und Drew Barrymore begeistern ließen. Die bittersüße Geschichte war allerdings ein Flop. Danach lieferte er 1996 mit "Diabolisch" die Vorlage für das US-Remake des französischen Noir-Die Teuflischens, in dem Sharon Stone, Isabelle Adjani, Kathy Bates und Chazz Palminteri spielten.

Sein Regiedebüt gab Don Roos 1999 mit "The Opposite Of Sex", zu dem er ebenfalls das Drehbuch schrieb. Darin spielten Christina Ricci, die für ihre Rolle für einen Golden Globe nominiert wurde, und Lisa Kudrow, die den Preis als beste Nebendarstellerin der New Yorker Filmkritiker gewann. Roos selbst bekam zwei Auszeichnungen des Independent Feature Project Spirit für den besten Film und das beste Drehbuch sowie eine Nominierung für das beste Drehbuch von der Writers Guild. Ebenfalls nominiert für den Großen Spezialpreis war der Film beim Filmfestival in Deauville 1998.

2000 folgte mit "Bounce - Eine Chance für die Liebe" eine weitere Regiearbeit von Roos. In dem Tränendrüsendrama spielen Ben Affleck, Gwyneth Paltrow und Natasha Henstridge die Hauptrollen. "Happy Endings" (2005) hingegen ist ein schwarzhumoriger wie geistreicher und manchmal recht zynischer Episodenfilm um das Leben und die Liebe nach seinem eigenen Drehbuch.

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung