Stephen Tobolowsky

Lesermeinung
Geboren
30.05.1941 in Dallas, Texas, USA
Alter
80 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Man kennt ihn als ausgezeichneten Nebendarsteller aus inzwischen über 160 Filmen und Serien: Stephen Tobolowsky. So etwa der Südstaatler Townley in dem sehenswerten Gesellschaftsdrama "Mississippi Burning - Die Wurzel des Hasses" (1988) und als Partner von Bill Murray und Andie MacDowell in Harold Ramis' heiterer Komödie "... und täglich grüßt das Murmeltier" (1993).

In Dallas aufgewachsen, erlernte Stephen Tobolowsky das Schauspielhandwerk Ende der Sechziger-, Anfang der Seibzigerjahre an der Southern Methodist University. Die Schauspielerin Patricia Richardson und die Drehbuchautorin Beth Henley waren Studienkolleginnen. Danach wurde Tobolowsky für die Bühne entdeckt, spielte in Produktionen wie die Broadway-Inszenierung von "Wake of Jamie Foster", "Drei Schwestern" oder "Die Glasmenagerie". Auch im Fernsehen ist er seit Jahren mit festen Rollen in den Serien "Murder One" und "Chicago Hope" bzw. Gastauftritten in "Seinfeld", "L.A. Law", "Civil Wars" sowie "Designing Women" vertreten.

Stephen Tobolowsky, der für seine Darstellung des "Onkel Wanja" am Theatre 80 von Los Angeles einen Dramalogue Award gewann, hat außerdem mit "True Stories" (Co-Autoren waren Regisseur David Byrne und Bühnenautorin Beth Henley) und "Two Idiots in Hollywood" bereits zwei Drehbücher verfasst. Bei letztgenanntem Film, ursprünglich ein Theaterstück, zeichnet Tobolowsky auch als Regisseur verantwortlich.

Weitere Filme mit Stephen Tobolowsky: "Das Philadelphia Experiment" (1984), "Sei stark, Cassie" (1986), "Mel Brooks' Spaceballs" (1987), "Zurück aus der Hölle", "Ein Vogel auf dem Drahtseil", "Great Balls of Fire" (alle 1989), "Kein Baby an Bord", Stephen Frears' "The Grifters" (beide 1990), "Thelma & Louise", "Basic Instinct", "Weiblich, ledig, jung sucht ..." (alle 1991), "Sneakers - Die Lautlosen", "Ein ganz normaler Held", "Jagd auf einen Unsichtbaren" (alle 1992), "Calendar Girl", "Josh & S.A.M." (beide 1993), "Daddy Cool - Mein Vater, der Held", "Radioland Murders" (beide 1994), "Murder in the First - Lebenslang Alcatraz", "Sex Radio" (beide 1995), "Glimmer Man" (1996), "Mehr Pech als Verstand", "Mr. Magoo" (beide 1997), "Black Dog" (1998), "The Insider", "Bossa Nova", "Rileys letzte Schlacht" (alle 1999), "Alien Attack - The Final Invasion", "Memento" (beide 2000), "Black River" (2001), "Adaptation" (2002), "National Security" (2003), "Garfield", "Die Ex-Freundinnen meines Freundes" (2004), "Born to be wild - Saumäßig unterwegs" (2007), "Die Frau des Zeitreisenden" (2009).

Filme mit Stephen Tobolowsky
1984
Tja, Schatz, die Zukunft sieht nicht rosig aus! 
Michael Paré und Nancy Allen
Das Philadelphia Experiment
Sciencefiction
1987
Mel Brooks' Spaceballs
Sciencefiction-Komödie
1988
Mississippi Burning - Die Wurzel des Hasses
Gesellschaftsdrama
1989
Die Traumtänzer
Gaunerkomödie
1989
Na, macht's nicht Spaß, gejagt zu werden?
fragt Mel Gibson Partnerin Goldie Hawn
Ein Vogel auf dem Drahtseil
Actionfilm
1989
Great Balls of Fire
Musikfilm
1990
Flug in die Freiheit
Kriegsfilm
1990
The Grifters
Thriller
1991
Catherine Tramell (Sharon Stone) verführt
Detective Nick Curran (Michael Douglas)
Basic Instinct
Erotikthriller
1991
Thelma & Louise
Roadmovie
1991
Wedlock
Sciencefiction-Thriller
1991
Weiß sich nur noch mit Knarre zu helfen: Bridget 
Fonda  
Weiblich, ledig, jung sucht ...
Psychothriller
1992
Ein ganz normaler Held
Satire
1992
Hero - Ein ganz normaler Held
Spielfilm
1992
Bin ich jetzt wirklich unsichtbar? Chevy Chase verschwindet mal wieder
Jagd auf einen Unsichtbaren
Actionkomödie
1992
Sneakers - Die Lautlosen
Actionkomödie
1993
... und täglich grüßt das Murmeltier
Komödie
1993
Romeo is Bleeding
Thriller
1994
Ein Tänzchen in Ehren kann niemand verwehren!
Gérard Depardieu und Katherine Heigl
Daddy Cool - Mein Vater, der Held
Komödie
1995
Murder in the First - Lebenslang Alcatraz
Gefängnisdrama
1996
Glimmer Man
Actionthriller
1997
Mr. Magoo
Komödie
1998
Black Dog
Actionfilm
1999
Der kann so viel bitten, wie er will! Amy Irving 
als verwitwete Englischlehrerin Mary Ann
Bossa Nova
Komödie
1999
Rileys letzte Schlacht
Kriegsdrama
1999
The Insider
Drama
2000
Memento
Thriller
2001
Black River
Psychothriller
2002
Adaptation
Drama
2003
Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag
Komödie
2003
National Security
Komödie
2004
Erzähl von deinen Freundinnen! Brittany Murphy will's von Ron Livingston wissen
Die Ex-Freundinnen meines Freundes
Komödie
2004
Garfield
Komödie/Trickfilm
2005
Miss Undercover 2
Actionkomödie
2005
Tolle Aussicht! Rodney (l.) und sein neuer Freund
Robots
Zeichentrick-Sciencefiction
2006
Das Traumpaar kann nichts reißen: Sarah Jessica
Parker und Matthew McConaughey
Zum Ausziehen verführt
Komödie
2007
Vier Freunde und ihre heißen Hobel: John Travolta,
Martin Lawrence, William H. Macy und Tim Allen (v.l.)
Born to be wild - Saumäßig unterwegs
Komödie
2008
Beethovens großer Durchbruch
Familienfilm
2009
Enge Kiste: Ryan Reynolds ist lebendig begraben
Buried - Lebend begraben
Thriller
2009
Für wie lange vereint? Eric Bana und Rachel McAdams
Die Frau des Zeitreisenden
Scifi-Drama
2011
Küssen verboten! - Honeymoon mit Hindernissen
Romantikkomödie
2011
On the Road - Unterwegs
Drama
2013
Toy Story of Terror!
Spielfilm
2014
Die Abenteuer von Mr. Peabody & Sherman
Animationsfilm

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Verkörperte schon das halbe Lexikon: Anthony Hopkins.
Anthony Hopkins
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN