Auch Pete (Topher Grace) begehrt Rosalee (Kate Bosworth)

Total verknallt in Tad Hamilton

KINOSTART: 22.07.2004 • Komödie • USA (2004) • 95 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Win a Date With Tad Hamilton!!!
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
USA
Budget
17.000.000 USD
Einspielergebnis
16.980.098 USD
Laufzeit
95 Minuten

Die junge, zurückhaltende Rosalee Futch aus West-Virginia kann es kaum glauben, als sich herausstellt, dass sie den Wettbewerb "Gewinn ein Treffen mit Deinem Star" tatsächlich gewonnen hat. Noch dazu ist ihr Star der Hollywood-Beau Tad Hamilton, dem die Mädels zu Füssen liegen. Natürlich ist Rosalee super aufgeregt, als das Treffen in Los Angeles naht. Dann aber passiert es: Kaum sitzt sie im Auto des Angebetenen, schon muss sie sich übergeben. Doch oh Wunder, Tad Hamilton schreckt das keineswegs ab, vielmehr beschliesst dieser nach einem innigen Abschiedskuss, Rosalee in Virginia zu besuchen. Das hat ungeahnte Folgen, denn auch Rosalees beste Freundin begehrt Tad...

Eine harmlose Allerweltskomödie von Regisseur Robert Luketic, der bereits mit seiner Girliekomödie "Natürlich Blond!" nicht überzeugen konnte. Auch hier plätschert alles vorhersehbar vor sich hin, da kann auch die gut aufgelegte, charmante Kate Bosworth ("Die Regeln des Spiels - Rules of Attraction", "Blue Crush", "Gegen jede Regel") als Rosalee nicht viel retten.

Darsteller

Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Zierliche Blondine mit Schauspieltalent und Fashiongefühl: Kate Bosworth
Kate Bosworth
Lesermeinung
Nicht nur am Broadway erfolgreich: Nathan Lane.
Nathan Lane
Lesermeinung
Octavia Spencer erhielt 2012 den Oscar für ihre Rolle in "The Help".
Octavia Spencer
Lesermeinung
Amy Smart im Porträt - ihr Werdegang und ihre Filme.
Amy Smart
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Roger Bart im Porträt: Infos zur Karriere, zum Werdegang und Privates.
Roger Bart
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Tina Ruland gehört zu Deutschlands bekanntesten Darstellerinnen.
Tina Ruland
Lesermeinung
Brigitte Bardot galt als DAS Sex-Symbol ihrer Generation.
Brigitte Bardot
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung