Wer bin ich denn jetzt? Jamie Lee Curtis (l.) und
Lindsay Lohan haben die Körper getauscht

Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag

KINOSTART: 11.12.2003 • Komödie • USA (2003) • 97 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Freaky Friday
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
USA
Budget
26.000.000 USD
Einspielergebnis
110.230.332 USD
Laufzeit
97 Minuten

Dr. Tess Coleman und ihre 15-jährige Tochter Anna haben sich nicht sehr viel zu sagen, und wenn sie miteinander sprechen, dann streiten sie sich: über Frisuren, Klamotten, Musik, die Schule und die Liebe. Als der Haussegen wieder einmal besonders schief hängt, soll der Streit bei einem Essen in einem chinesischen Lokal geschlichtet werden – doch stattdessen eskaliert er. Doch am nächsten Tag ist alles anders, da die beiden Streithähne Glückskekse der Mutter der chinesischen Restaurantbesitzerin gegessen haben. Resultat: Mutter und Tochter wachen jeweils im Körper der anderen auf...

Eine typische Körpertauschkomödie von Mark Waters ("Hals über Kopf") mit Starbesetzung, gleichzeitig das Remake der Komödie "Ein ganz verrückter Freitag", den Gary Nelson 1977 mit Jodie Foster inszenierte. "Freaky Friday" ist bereits dritte Disney-Adaption des populären, 1972 erschienenen gleichnamigen Debütromans von Mary Rodgers, eine weitere Variante lief 1995 im TV unter dem Titel "Annabelles größter Wunsch". In den Hauptrollen des amüsanten Streifens für die ganze Familie überzeugen besonders Jamie Lee Curtis, die hier ja ihre Filmtochter verkörpern muss, und ihr Gegenpart, die junge Nachwuchsdarstellerin Lindsay Lohan. Witzig!

Foto: Buena Vista

Darsteller

Die Frau mit den tausend Gesichtern und immer neuer Haarfarbe: Lindsay Lohan.
Lindsay Lohan
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Audrey Hepburn 1954 in "Sabrina".
Audrey Hepburn
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung