Jetzt beamt doch endlich! Mel Brooks (r.) als Scroob

Mel Brooks' Spaceballs

KINOSTART: 24.06.1987 • Sciencefiction-Komödie • USA (1987) • 96 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Spaceballs
Produktionsdatum
1987
Produktionsland
USA
Budget
22.700.000 USD
Einspielergebnis
38.119.483 USD
Laufzeit
96 Minuten
Regie
Music
Kamera

Skroob (Mel Brooks, Foto), Präsident des völlig verschmutzten Planeten Spaceball, will er die dringend benötigte Frischluft vom Nachbarplaneten Druida absaugen. Zu allem Überfluss lässt er aber auch noch deren geliebte Prinzessin entführen ...

"Mel Brooks verrückte Raumfahrt", so der Untertitel der absolut witzigen Parodie von und mit Komödien-Spezialist Mel Brooks, in der er einmal mehr vor nichts halt macht und Sciencefiction-Filme wie "Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt", "Planet der Affen" und die "Krieg der Sterne"-Reihe gnadenlos und gekonnt auf die Schippe nimmt. Wer nicht zu sehr an solcherlei Kult-Kino hängt, ist bei Mel Brooks an der richtigen Adresse.

Foto: Fox

Darsteller
Bill Pullman: Aus diesem Mann wurde einst der Präsident der Vereinigten Staaten! (aber nur in "Independence Day" ...).
Bill Pullman
Lesermeinung
John Candy
Lesermeinung
Spielte oft leidende, kaputte Typen: John Hurt.
John Hurt
Lesermeinung
Mel Brooks transportiert Ernstes über Komik
Mel Brooks
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS