Jill Hennessy

Lesermeinung
Geboren
25.11.1969 in Edmonton, Alberta, Kanada
Alter
51 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Ihre populärste Rolle ist die der Dr. Jordan Cavanaugh in der Serie "Crossing Jordan - Pathologin mit Profil", die sie von 2001-2007 spielte: Jill Hennessy. Ihren ersten Filmauftritt feierte sie jedoch schon 1988 im kanadischen Toronto in David Cronenbergs "Die Unzertrennlichen" mit Jeremy Irons. Dort erlernte sie auch die Improvisationstechnik in dem Komikerensemble Second City. Mit der Broadway-Show "The Buddy Holly Story" kam sie schließlich nach New York. Neben Michael Keaton und Robert Duvall trat sie in Ron Howards Actionkomödie "Schlagzeilen - Je härter, desto besser" (1993) auf und übernahm anschließend drei Staffeln lang die Rolle der stellvertretenden Staatsanwältin Claire Kincaid in der erfolgreichen NBC-Serie "Die Aufrechten - Aus den Akten der Straße" (1993-1996).

Daneben war Hennessy neben Winona Ryder und Richard Gere in Joan Chens "Es begann im September" (2000) zu sehen, außerdem in "America's Most Wanted" und "A Smile Like Yours - Kein Lächeln wie deins" (beide 1997). Darüber hinaus hat Jill Hennessy in etlichen Independent-Filmen mitgewirkt: Mary Harrons "I shot Andy Warhol" (1996), "Row Your Boat" (1998) mit Jon Bon Jovi, "Chutney Popcorn", "Dead Broke" mit Paul Sorvino, "The Florentine" mit Tom Sizemore und Jeremy Davies (alle 1999) sowie "Two Ninas" mit Amanda Peet (2000).

2000 schrieb, inszenierte und produzierte Jill Hennessy ihren eigenen Spielfilm "The Acting Class", in dem sie auch mitspielte. Ihr nächster Film war das Robert Redford/Sundance-Lab-Projekt "Nine Scenes About Love" mit Steve Buscemi und Michael Imperioli. Neben Alec Baldwin spielte Hennessy in dem TV-Film "Nürnberg - Im Namen der Menschlichkeit" (2000) - für diese Rolle erhielt sie den Golden Satellite Award als beste Darstellerin. Im März 2001 lief im US-Fernsehen die Miniserie "Jackie, Ethel, Joan: The Women of Camelot", in der sie Jacqueline Kennedy verkörperte.

Jills Zwillingsschwester Jacqueline ist ebenfalls Schauspielerin. Mir ihr spielte sie in "Die Unzertrennlichen". Weitere Filme mit Jill Hennessy: "RoboCop 3", "Trip nach Tunis" (beide 1993), "Weekend Getaway" (1998), "Komodo", "Molly" (beide 1999), "Exit Wounds - Die Copjäger" (beide 2001), "Love In the Time of Money", "Pipe Dream" (beide 2002), "Dead Broke" (2005), "Born to be wild - Saumäßig unterwegs" (2007), "Small Town Murder Songs" (2010), "The Cop - Crime Scene Paris" (Serie, 2013).

Foto: NBC-Universal

Filme mit Jill Hennessy

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
Gibt den Ganoven par excellence: Terrence Howard.
Terrence Howard
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Janek Rieke
Janek Rieke
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jonathan Pryce.
Jonathan Pryce
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung