Stefania Sandrelli

Von der Teenage-Queen zur gefragten Schauspielerin: 
Stefania Sandrelli Vergrößern
Von der Teenage-Queen zur gefragten Schauspielerin: Stefania Sandrelli
Stefania Sandrelli
Geboren: 05.06.1946 in Viareggio, Italien

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man die Filmbranche auf sich aufmerksam machen kann. Stefania Sandrelli hat gewiss eine der effizientesten gefunden: Schon mit 15 fiel sie als Schönheitskönigin auf diversen Teenager-Wettbewerben auf. Als kleine Verführerin gab sie schon 1961 ihr Kinodebüt in Pietro Germis "Scheidung auf italienisch" mit Marcello Mastroianni. Mit "Ich habe sie gut gekannt" (1965) von Antonio Pietrangeli etablierte sich Stefania Sandrelli jenseits der Beauty-Queen als ernsthafte Schauspielerin. Sie spielte ein Mädchen aus der Provinz, das sich in der Großstadt auf allerlei Männergeschichten einlässt und sich schließlich umbringt. Ihre Partner waren Mario Adorf, Karin Dor, Joachim Fuchsberger, Ugo Tognazzi und Jean-Claude Brialy.

Mit "Partner" (1968) begann für Stefania Sandrelli eine lange Zusammenarbeit mit Starregisseur Bernardo Bertolucci. Für ihn stand sie hinterher noch in der Moravia-Verfilmung "Der große Irrtum" (1969), in "1900 - Gewalt, Macht, Leidenschaft" (1975) und in "Gefühl und Verführung" (1995) vor der Kamera. Aber Stefania Sandrelli arbeitete auch für andere bekannte Regisseure, so Mario Monicelli ("Die unglaublichen Abenteuer des hochwohllöblichen Ritters Branca Leone", 1965), Luigi Comencini (das Sozio-Melodram "Verbrechen aus wahrer Liebe", 1974), Ettore Scola ("Die Terrasse", 1980, in dem sie wieder neben Ugo Tognazzi und Marcello Mastroianni spielte).

Scola war auch der Regisseur von "Die Familie" (1987), einer der vielen Filme, in denen Stefania Sandrelli zusammen mit Philippe Noiret vor der Kamera stand, so auch in "Brille mit Goldrand" (1986) von Giuliano Montaldo und "Ertrinken verboten" (1987) von Pierre Granier-Deferre. In den Achtzigerjahren tauchte Stefania Sandrelli daneben auch in einigen Softpornos auf, so in der misslungenen Alberto-Moravia-Verfilmung "Desideria" (1980) von Gianni Barcelloni oder "Der Schlüssel" (1983) von "Caligula"-Regisseur und enfant terrible Tinto Brass.

Stefania Sandrelli war später noch in anspruchsvolleren Filmen - ob nun gelungen oder nicht - zu sehen, so "Die Rückkehr" (1990) von Margarethe von Trotta (neben Barbara Sukowa). Eine dankbare Rolle gab ihr der schräge Spanier Bigas Luna in seinem erotischen Melodram "Lust auf Fleisch" (1992) mit Penelope Cruz und Javier Bardem. "Von Liebe und Schatten" (1994) von Betty Kaplan war die schwache Verfilmung eines Romans von Isabel Allende. Die Hauptrollen spielten Jennifer Connelly und Antonio Banderas. Zu ihren weiteren Filmen zählen "Matrimoni" (1998) von Cristina Comencini sowie "Ein letzter Kuss" (2001).

Weitere Filme mit Stefania Sandrelli: "Die Millionen eines Gehetzten" (1962), "Geliebter Schuft" (1966) von Jean Becker mit Jean-Paul Belmondo, "Unmoralisch lebt man besser" (1967) mit Ugo Tognazzi, "Der schwarze Leib der Tarantel" (1972), "Alfredo, Alfredo" (1972) mit Dustin Hoffman, "Die Unschuldigen mit den schmutzigen Händen" (1974), "Die Schuldigen mit den sauberen Händen" (1975), "Police Python 357" (1976), "Ungehorsam" (1981, eine weitere Moravia-Verfilmung) mit Mario Adorf, "Dolce Vita - Nicht für uns" (1984), "Inzest" (auch mal wieder nach Moravia), "Hoffen wir, dass es ein Mädchen wird" (beide 1985), "Die Braut war wunderschön" (1986), "Die französische Cousine", "Ein himmlischer Teufel" (beide 1988), "Mein lüsterner Onkel" (1989) mit Vittorio Gassman, "Kein Mann für die Liebe", "Evelina und ihre Söhne" (beide 1990), "Pakt mit dem Tod" (1991), "Der Ring des Drachen", "Mit geschlossenen Augen", "Die schönste Sache der Welt - Zuckerschnute" (1994), "Wuff! Mein Papa bellt", "Lolita des Südens", "Palermo Milano - Flucht vor der Mafia" (alle 1995), "Esperando al Mesias" (2000) sowie "Menschen in Rom" (2004).

Stefania Sandrelli ist die Mutter von Amanda Sandrelli (geboren am 31.10.1964 in Lausanne). Auch sie ist Schauspielerin und war unter anderem in "Nirvana" (1997) zu sehen.

Zur Filmografie von Stefania Sandrelli
TV-Programm
ARD

Nachtmagazin

Nachrichten | 00:15 - 00:35 Uhr
ZDF

TV-Tipps Stieg Larsson: Verblendung

Spielfilm | 22:15 - 00:35 Uhr
RTL

RTL Nachtjournal

Nachrichten | 00:05 - 00:37 Uhr
VOX

vox nachrichten

Nachrichten | 00:10 - 00:30 Uhr
ProSieben

The Big Bang Theory

Serie | 00:05 - 00:30 Uhr
SAT.1

Criminal Minds

Serie | 00:05 - 01:05 Uhr
KabelEins

The Italian Job - Jagd auf Millionen

Spielfilm | 00:10 - 02:10 Uhr
RTL II

Traumfrau gesucht

Serie | 23:20 - 00:20 Uhr
RTLplus

Glücksrad

Unterhaltung | 00:15 - 00:35 Uhr
arte

Die Nummer, die ich trage

Report | 23:40 - 00:35 Uhr
WDR

I Killed My Mother

Spielfilm | 00:00 - 01:35 Uhr
3sat

20-40-60: Unser Leben!

Report | 23:55 - 00:40 Uhr
NDR

TV-Tipps Die anonymen Romantiker

Spielfilm | 23:15 - 00:30 Uhr
MDR

Weissensee

Serie | 23:05 - 00:40 Uhr
HR

Gejagt - Auf Leben und Tod

Spielfilm | 00:00 - 01:35 Uhr
SWR

Paarduell

Unterhaltung | 00:15 - 01:00 Uhr
BR

Rundschau Nacht

Nachrichten | 00:15 - 00:25 Uhr
Sport1

Die Premier League Highlights

Sport | 23:15 - 00:30 Uhr
Eurosport

Skispringen

Sport | 00:00 - 00:30 Uhr
DMAX

Fast N' Loud

Report | 00:10 - 01:10 Uhr
ARD

TV-Tipps Frau Temme sucht das Glück

Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
ZDF

ZDFzeit

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
RTL

Bones - Die Knochenjägerin

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

Die Simpsons

Serie | 20:15 - 20:45 Uhr
SAT.1

Einstein

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
RTLplus

Balko

Serie | 20:15 - 21:05 Uhr
arte

Die Befreiung der Lager

Report | 20:15 - 21:10 Uhr
WDR

Abenteuer Erde

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat

TV-Tipps Meine Tochter Anne Frank

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
NDR

Visite

Gesundheit | 20:15 - 21:15 Uhr
MDR

Umschau

Report | 20:15 - 20:45 Uhr
HR

Erlebnis Hessen

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
SWR

Marktcheck

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

Nachtslalom Schladming

Sport | 20:15 - 21:50 Uhr
Sport1

Yukon Gold

Report | 21:00 - 22:00 Uhr
Eurosport

Ski Alpin

Sport | 20:30 - 21:45 Uhr
DMAX

Asphalt-Cowboys

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Frau Temme sucht das Glück

Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
ARD

TV-Tipps Eine Hand wäscht die andere

TV-Film | 22:45 - 00:15 Uhr
ZDF

TV-Tipps Ich sterbe, wie ich will

Report | 22:15 - 22:45 Uhr
ZDF

TV-Tipps Stieg Larsson: Verblendung

Spielfilm | 22:15 - 00:35 Uhr
WDR

TV-Tipps Wer hat Angst vorm weißen Mann?

TV-Film | 22:10 - 23:40 Uhr
3sat

TV-Tipps Meine Tochter Anne Frank

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
NDR

TV-Tipps Die anonymen Romantiker

Spielfilm | 23:15 - 00:30 Uhr
RTL NITRO

TV-Tipps Cop Land

Spielfilm | 20:15 - 22:05 Uhr

Aktueller Titel