Stefanie Dvorak

Lesermeinung
Geboren
08.01.1975 in Graz, Österreich
Alter
47 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Stefanie Dvorak absolvierte ihre Ausbildung von 1995-1999 am renommierten Max-Reinhardt-Seminar in Wien und ist bereits seit 1999 Ensemblemitglied am Wiener Burgtheater. Hier arbeitete sie mit Regisseuren wie Klaus Maria Brandauer, Sven-Eric Bechtolf, Sebastian Hartmann, Renée Pollesch oder Franz Wittenbrink. Als Alma Mahler stand sie 2000 und 2001 in der Alma-Inszenierung von Paulus Manker im Sanatorium Purkersdorf auf der Bühne.

Unter der Regie von Xaver Schwarzenberger gab sie 2001 mit dem Gesellschaftsdrama "Edelweiß" ihr Spielfilmdebüt. 2003 folgten Episodenrollen in Thomas Roths Krimis "Trautmann - Lebenslänglich" und "Trautmann - Das Spiel ist aus" (Regie: Thomas Roth). 2006 war sie in Robert Dornhelms Zweiteiler "Kronprinz Rudolf“ zu sehen und stand erneut für Regisseur Xaver Schwarzenberger in "Feine Dame" vor der Kamera.

Von 2005 bis 2006 spielte sie an der Seite des Oscar-Preisträgers Karl Markovics die weibliche Hauptrolle in der Sommerproduktion "Hunt" am Theater Hausruck. Danach war Stefanie Dvorak in Sabine Derflingers Drama "42plus" (2007), in Thomas Roths Genrearbeit "Falco" (2007) sowie in Harald Sicheritz' "Darum“ (2008) in den Kinos zu sehen. Klasse war ihre Rolle als Braut in "Die Liebe ein Traum" (2008), ein gekonnter Mix aus Melodram und witziger Farce um Liebesirrungen und -wirrungen - wieder von Xaver Schwarzenberger inszeniert.

Weitere Filme mit Stefanie Dvorak: "Seine Mutter und ich" (2009), "Die Mutprobe" (2010), "Tatort - Zwischen den Fronten", "Medcrimes - Nebenwirkung Mord" (beide 2013).

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN