Tom Courtenay

Durchbruch zum Erfolg: Tom Courtenay als Langstreckenläufer Vergrößern
Durchbruch zum Erfolg: Tom Courtenay als Langstreckenläufer
Tom Courtenay
Geboren: 25.02.1937 in Hull, England, Großbritannien

Tom Courtenay wird weltweit für eine Vielzahl von anspruchsvollen und von der Kritik hoch gelobten Rollen in Filmklassikern verehrt. Innerhalb der letzten 50 Jahre hat sich Courtenay mit seinen Parts in TV-, Bühnen- und Filmproduktionen einen Namen gemacht. Auch er wurde von Königin Elizabeth bereits zum Ritter geschlagen.

1963 gewann er einen BAFTA Award als vielversprechendster Newcomer in einer Hauptrolle für Tony Richardsons "Die Einsamkeit des Langstreckenläufers". Im folgenden Jahr wurde er für den BAFTA Award als bester Schauspieler in John Schlesingers "Billy Liar" (1963) nominiert, ebenso wie ein Jahr darauf für seine Beteiligung in Joseph Loseys "Für König und Vaterland" (1964). Für diesen Part erhielt er darüber hinaus den Coppa Volpi beim Filmfestival in Venedig. Courtenay erhielt anschließend eine Oscar-Nominierung als Pascha in David Leans "Doktor Schiwago" (1965).

Für die Rolle des Norman in "Ein ungleiches Paar" (1983) von Peter Yates übernommen hatte gab's einen Golden Globe sowie eine BAFTA- und eine Oscar-Nominierung. Darüber hinaus war er in Michael Andersons "Geheimaktion Crossbow" (1989), Bryan Forbes' "Sie nannten ihn King" (1965) mit George Segal, "Die Nacht der Generale" (1967) mit Peter O'Toole, "Todeskampf eines Killers" (1968), "Ein Pechvogel namens Otley" (1968), "Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch" (1971), "To Catch a Spy" (1971), "Happy New Year" (1987), "Der letzte Schmetterling" (1990), Peter Medaks "Gib's ihm, Chris" (1991) und 1999 in Peter Hewitts "Whatever Happened to Harold Smith?" (1999) zu sehen.

Im Fernsehen war Tom Courtenay in "I Heard the Owl Call My Name" zu bewundern und er erhielt erst 1998 eine BAFTA-Nominierung für seine Rolle in dem TV-Film "A Rather English Marriage" mit Albert Finney und Joanna Lumley. Nach seinen anfänglichen Filmerfolgen in den Sechzigerjahren wandte Courtenay seine Aufmerksamkeit vornehmlich dem Theater zu. Dabei spielte er unter anderem eine Solorolle als russischer Dissident in dem Stück "Moscow Stations" in Edinburgh, London und New York. Er verkörperte den Serge in der ursprünglichen West-End-Produktion von "Art" und spielte "King Lear" im Royal Exchange Theatre in Manchester.

2001 veröffentlichte Tom Courtenay seine Memoiren unter dem Titel "Dear Tom: Letters From Home", die in England in den Sachbuch-Top-Ten zu finden waren. Weitere Filme mit Tom Courtenay: "Private Potter" (1963), "Der Tag, an dem die Fische kamen" (1967), "Bill Cosby - Die Superkanone" (1987), "Der Raritätenladen" (1994), "Indiana Jones und der Diamant im Pfauenauge" (1994), "Letzte Runde" (2001), "Nicholas Nickleby" (2002), "Ready When You Are Mr. McGill" (2003), "Die Flut - Wenn das Meer die Städte verschlingt" (2006), "Der Goldene Kompass" (2007), "Little Doritt" (2008), "Quartett", "Nachtzug nach Lissabon", "Gambit - Der Masterplan" (alle 2012).


Zur Filmografie von Tom Courtenay
TV-Programm
ARD

ZDF-Morgenmagazin

Report | 05:30 - 09:00 Uhr
ZDF

ZDF-Morgenmagazin

Report | 05:30 - 09:00 Uhr
RTL

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Serie | 08:30 - 09:00 Uhr
VOX

Verklag mich doch!

Report | 08:50 - 09:50 Uhr
ProSieben

Two and a Half Men

Serie | 08:40 - 09:05 Uhr
SAT.1

SAT.1-Frühstücksfernsehen

Report | 05:30 - 10:00 Uhr
KabelEins

Castle

Serie | 08:35 - 09:30 Uhr
RTL II

Privatdetektive im Einsatz

Serie | 08:00 - 09:00 Uhr
RTLplus

Jeopardy!

Unterhaltung | 08:50 - 09:10 Uhr
arte

Wasserwelten

Natur+Reisen | 08:40 - 09:20 Uhr
WDR

Planet Wissen

Report | 08:50 - 09:50 Uhr
3sat

Alpenpanorama

Nachrichten | 07:30 - 09:00 Uhr
NDR

Sturm der Liebe

Serie | 08:10 - 09:00 Uhr
MDR

Wer weiß denn sowas?

Unterhaltung | 08:50 - 09:35 Uhr
HR

Brisant

Report | 08:25 - 09:05 Uhr
SWR

Landesschau Rheinland-Pfalz

Report | 08:50 - 09:35 Uhr
BR

Giraffe, Erdmännchen & Co

Natur+Reisen | 08:45 - 09:35 Uhr
Sport1

Teleshopping

Report | 08:30 - 09:00 Uhr
Eurosport

Fußball

Sport | 08:30 - 09:00 Uhr
DMAX

American Chopper

Serie | 08:50 - 09:50 Uhr
ARD

Sportschau

Sport | 20:15 - 23:00 Uhr
ZDF

Rosamunde Pilcher: Lass es Liebe sein

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

Bones - Die Knochenjägerin

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
VOX

The Story of my Life

Talk | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

Die Simpsons

Serie | 20:15 - 20:45 Uhr
SAT.1

Weil ich dich liebe

TV-Film | 20:15 - 22:15 Uhr
RTLplus

Balko

Serie | 20:15 - 21:05 Uhr
arte

TV-Tipps I Am Not Your Negro

Spielfilm | 20:15 - 21:40 Uhr
WDR

Abenteuer Erde

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR

Visite

Gesundheit | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Umschau extra

Report | 20:15 - 20:45 Uhr
HR

Erlebnis Hessen

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
SWR

Marktcheck

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

Agathe kann's nicht lassen

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
Eurosport

Nachrichten

Nachrichten | 23:25 - 23:30 Uhr
DMAX

Asphalt-Cowboys: Polen

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Vom Ende der Liebe

TV-Film | 23:45 - 01:15 Uhr
arte

TV-Tipps I Am Not Your Negro

Spielfilm | 20:15 - 21:40 Uhr
WDR

TV-Tipps Oma zockt sie alle ab

Spielfilm | 22:10 - 23:40 Uhr
HR

TV-Tipps Der Pathologe - Mörderisches Dublin

Spielfilm | 22:45 - 00:15 Uhr
Servus TV

TV-Tipps Liebe auf den ersten Schlag

Spielfilm | 20:15 - 22:05 Uhr

Aktueller Titel