James Bond 007 - Spectre

  • Bond (Daniel Craig) verfolgt am "Tag der Toten" einen Mann durch Mexiko-Stadt, der einen verheerenden Anschlag plant. Vergrößern
    Bond (Daniel Craig) verfolgt am "Tag der Toten" einen Mann durch Mexiko-Stadt, der einen verheerenden Anschlag plant.
    Fotoquelle: ZDF/Stephen Vaughan
  • Madeleine (Léa Seydoux) muss Bond zu Hilfe kommen. Vergrößern
    Madeleine (Léa Seydoux) muss Bond zu Hilfe kommen.
    Fotoquelle: ZDF/Jonathan Olley
  • Bond (Daniel Craig, l.) hat den "Blassen König", Mr. White (Jesper Christensen), kurz vor dessen Tod in seinem Versteck gefunden. Vergrößern
    Bond (Daniel Craig, l.) hat den "Blassen König", Mr. White (Jesper Christensen), kurz vor dessen Tod in seinem Versteck gefunden.
    Fotoquelle: ZDF/Susie Allnutt
  • Bond (Daniel Craig) muss immer wieder vor dem auf ihn angesetzten Killer fliehen. Vergrößern
    Bond (Daniel Craig) muss immer wieder vor dem auf ihn angesetzten Killer fliehen.
    Fotoquelle: ZDF/Jonathan Olley
  • Über den Dächern von Mexiko-Stadt: Bond (Daniel Craig) verfolgt den Drahtzieher des geplanten Anschlags. Vergrößern
    Über den Dächern von Mexiko-Stadt: Bond (Daniel Craig) verfolgt den Drahtzieher des geplanten Anschlags.
    Fotoquelle: ZDF/Jonathan Olley
  • Mit dem Zug fahren Bond (Daniel Craig) und Madeleine (Léa Seydoux) auf der Spur von Franz Oberhauser und "Spectre" von Tanger tief in die Wüste Marokkos. Vergrößern
    Mit dem Zug fahren Bond (Daniel Craig) und Madeleine (Léa Seydoux) auf der Spur von Franz Oberhauser und "Spectre" von Tanger tief in die Wüste Marokkos.
    Fotoquelle: ZDF/Jonathan Olley
  • Max Denbigh (Andrew Scott) wird in letzter Minute als Mitarbeiter von "Spectre" enttarnt. Vergrößern
    Max Denbigh (Andrew Scott) wird in letzter Minute als Mitarbeiter von "Spectre" enttarnt.
    Fotoquelle: ZDF/Jonathan Olley
  • Franz Oberhauser (Christoph Waltz) bedroht Madeleine Swann (Léa Seydoux) in seinem extravaganten Domizil in der Wüste Marokkos. Vergrößern
    Franz Oberhauser (Christoph Waltz) bedroht Madeleine Swann (Léa Seydoux) in seinem extravaganten Domizil in der Wüste Marokkos.
    Fotoquelle: ZDF/Jonathan Olley
  • M (Ralph Fiennes, l.) und Bond (Daniel Craig) wehren sich dagegen, durch eine Geheimdienst-Superbehörde ersetzt zu werden. Vergrößern
    M (Ralph Fiennes, l.) und Bond (Daniel Craig) wehren sich dagegen, durch eine Geheimdienst-Superbehörde ersetzt zu werden.
    Fotoquelle: ZDF/Jonathan Olley
  • Dieser Mann (Dave Bautista) soll Bond im Auftrag von "Spectre" töten. Vergrößern
    Dieser Mann (Dave Bautista) soll Bond im Auftrag von "Spectre" töten.
    Fotoquelle: ZDF/Jonathan Olley
  • Bond (Daniel Craig) rettet Whites Tochter Madeleine (Léa Seydoux) vor den Häschern von "Spectre". Vergrößern
    Bond (Daniel Craig) rettet Whites Tochter Madeleine (Léa Seydoux) vor den Häschern von "Spectre".
    Fotoquelle: ZDF/Jonathan Olley
  • Kurzer Zwischenstopp bei Donna Lucia (Monica Bellucci), deren Mann Bond (Daniel Craig) in Mexiko-Stadt getötet hat. Vergrößern
    Kurzer Zwischenstopp bei Donna Lucia (Monica Bellucci), deren Mann Bond (Daniel Craig) in Mexiko-Stadt getötet hat.
    Fotoquelle: ZDF/Jonathan Olley
  • Q (Ben Whishaw, l.) unterstützt Bond (Daniel Craig) im Kampf gegen "Spectre". Vergrößern
    Q (Ben Whishaw, l.) unterstützt Bond (Daniel Craig) im Kampf gegen "Spectre".
    Fotoquelle: ZDF/Jonathan Olley
  • Bond (Daniel Craig) hat Madeleines (Léa Seydoux) Vater versprochen, die Tochter vor "Spectre" zu beschützen. Vergrößern
    Bond (Daniel Craig) hat Madeleines (Léa Seydoux) Vater versprochen, die Tochter vor "Spectre" zu beschützen.
    Fotoquelle: ZDF/Jonathan Olley
  • James Bond (Daniel Craig) ist in seinem 24. Abenteuer der geheimnisvollen Organisation "Spectre" auf der Spur. Vergrößern
    James Bond (Daniel Craig) ist in seinem 24. Abenteuer der geheimnisvollen Organisation "Spectre" auf der Spur.
    Fotoquelle: ZDF/Jonathan Olley
Spielfilm, Agentenfilm
007 ist angekommen
Von Kai-Oliver Derks

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Spectre
Produktionsland
Großbritannien / USA
Produktionsdatum
2015
Kinostart
Do., 05. November 2015
ZDF
Mi., 17.01.
20:15 - 22:30


Der 24. Bond-Film vollendet den Transfer des Agenten in die Gegenwart und bildet den grandiosen Abschluss der Tetralogie.

Natürlich ist Musik letzten Endes immer eine Geschmacksfrage: Aber man darf "Writing's On The Wall", den Titelsong von Sam Smith, schon als fürchterliches Gejaule empfinden. Doch die traditionelle Introsequenz hat es in sich, weist sie doch den Weg: Die Autoren John Logan, Neal Purvis und Robert Wade haben sich mit "Spectre" (2015), dem 24. Bond-Film, gigantische Ziele gesetzt. Sie wollen einen großen Bogen spannen. Zunächst über die vier 007-Abenteuer mit Daniel Craig hinweg, die ja einen übrigens immer noch diskutablen Neustart der Reihe bedeuteten. Und darüber hinaus bis tief hinein in die gute alte Zeit, als die inneren Befindlichkeiten des populärsten Agenten der Filmgeschichte noch gar keine Rolle spielten. Nun, mit "Spectre", ist 007 angekommen bei der charakterlich eindeutigen Figur, die sich sein Erfinder Ian Fleming einst vorgestellt hatte. Diesen Bond-Film, vielleicht den besten aller Zeiten, zeigt ZDF jetzt als Free-TV-Premiere zur besten Sendezeit.

Wer "Skyfall" mochte, den letzten 007-Auftritt, der wird auch "Spectre" schätzen. Regisseur Sam Mendes sorgte auch diesmal für eine perfekte Mixtur aus Moderne und Tradition. "Spectre" ist 21. Jahrhundert und doch tief verwurzelt in der Geschichte der Agentenreihe. Nach dem fürchterlich banalen "Casino Royale" und "Ein Quantum Trost", der so gut war wie sein Titel, findet die Rückkehr der Reihe zu ihren Ursprüngen nun hier ihren starken Abschluss.

Eröffnet wird "Spectre" mit einer knapp viertelstündigen, fraglos spektakulären Massenszene in Mexico City, die weit eindrucksvoller daherkommt, als es im Trailer den Anschein hatte. Nur hier arbeitet der Film wieder mit jenen hektisch wackeligen Bildern einer längst dem Gestern angehörenden MTV-Generation. Später bedient sich Mendes einer bedächtigen Bildsprache, die die Intention des Films, an alte Zeiten anzuknüpfen, betont.

Bond trifft in der Folge auf Lucia Sciarra (Monica Belucci spielt das älteste Bond-Girl aller Zeiten), die ihm wiederum den Weg hinter die Kulissen der größten Verbrecherorganisation aller Zeiten öffnet: Spectre. Angeführt wird sie von Franz Oberhauser (Christoph Waltz), dessen Macht und Skrupellosigkeit wie in Bond-Filmen üblich gleich mal auf derbe Art und Weise zur Schau gestellt wird.

"Spectre" könnte das Ende und zugleich der Anfang einer neuen Bond-Ära sein. Das atmosphärisch starke und übrigens auch weitgehend humorfreie Abenteuer transferiert den einst von Ian Fleming erschaffenen Kosmos, der auch ein Spiegelbild der 50er- und 60er-Jahre war, perfekt in die Gegenwart. Das nächste Bond-Abenteuer, in dem auch Daniel Craig wieder den 007-Agenten geben soll, ist für das Jahr 2019 geplant. Ob das an den Erfolg von "Spectre" anknüpfen kann? Immerhin spielte der bisher letzte Bond-Film fast 880 Millionen US-Dollar ein.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "James Bond 007 - Spectre" finden Sie hier.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "James Bond" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "James Bond 007 - Spectre"

Das könnte Sie auch interessieren

ARD General von Grünen (Yul Brynner) ist Chef der erfolgreichsten Spionagegruppe der deutschen Wehrmacht. Die attraktive Komteß (Romy Schneider) arbeitet ebenfalls im Agenten-Milieu.

Spion zwischen zwei Fronten

Spielfilm | 29.04.2018 | 02:25 - 04:40 Uhr
Prisma-Redaktion
2.95/5019
Lesermeinung
SWR Der Mathematikprofessor Alan Turing (Bendecit Cumberbatch) entwickelt eine neuartige Rechenmaschine, die das Rätsel der deutschen Chiffriermaschine Enigma auf mathematischer Basis lösen kann.

The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben

Spielfilm | 29.04.2018 | 23:35 - 01:20 Uhr
Prisma-Redaktion
3.53/5043
Lesermeinung
3sat Im Prozess gegen den geheimnisvollen Mundt (Peter van Eyck - links) gelingt es diesem, Leamas (Richard Burton - 2. von rechts) Doppelspiel als britischer Agent aufzudecken, woraufhin Mundt freigesprochen und Leamas eingesperrt wird.

TV-Tipps Der Spion, der aus der Kälte kam

Spielfilm | 18.05.2018 | 22:25 - 00:15 Uhr
4/501
Lesermeinung
News
Zwischen Tochter Maria (Petra Schmidt-Schaller) und Vater Max (Günther Maria Halmer, rechts) herrschen tiefe Risse. Dank Emil (Claude Heinrich) taut der alte Griesgram aber langsam auf.

Die Tragikomödie "Wir lieben das Leben" erzählt von einer jungen Frau, die mit dem Leben und mit sic…  Mehr

Besonderer Gast bei Eckart von Hirschhausen: Balian Buschbaum war unter dem Namen Yvonne Buschbaum in der deutschen Leichtathletik im Stabhochsprung erfolgreich. Nach der Karriere änderte er das Geschlecht.

Eckart von Hirschhausen begrüßt in einer neuen Folge seiner beliebten Sendung "Hirschhausens Quiz de…  Mehr

Ein Vater (Mitte) und sein Sohn (rechts) lassen sich von einem Guide ganz nah an ein "Stück" heranführen. Ein paar Minuten später werden sich die beiden innig umarmen und sich gegenseitig für eine "super Pirsch" beglückwünschen.

Arte zeigt die Dokumentation "Safari" von Ulrich Seidl erstmals im deutschen Free-TV. In dem Film be…  Mehr

Nach dem Skandal um die Rapper Farid Bang (links) und Kollegah wird der "Echo" nun abgeschafft.

Der Vorstand des Verbandes der deutschen Musikindustrie (BVMI) hat in einer außerordentlichen Sitzun…  Mehr

Immer weniger wollen sich schmutzig machen. Deshalb wird das Putzen immer mehr anderen aufgetragen - gegen einen allerdings unsauberen Preis.

Der Film "Wir Putzmuffel" von Claus U. Eckert zeigt, wie verheerend der Einsatz chemischer Reiniger …  Mehr