Euch werd' ich zeigen, was visuelle Comedy ist! - 
Star-Komiker Rowan Atkinson
Euch werd' ich zeigen, was visuelle Comedy ist! - 
Star-Komiker Rowan Atkinson

Visuelle Comedy - Eine Vorlesung von Rowan Atkinson

KINOSTART: 01.01.1970 • Comedy • Großbritannien (1992)
Lesermeinung
Originaltitel
Visual Comedy - A Lecture by Rowan Atkinson
Produktionsdatum
1992
Produktionsland
Großbritannien
Professor Rowan Atkinson hält in der "Benjamin P. Hill Memorial Bibliothek" ein wissenschaftliches Referat über visuelle Comedy. Dabei spielt er selbst, um entsprechende Beispiele zu liefern, die komische Figur Kevin, einen jungen Komödianten, für den der Körper das entscheidende Werkzeug seiner Komik ist. Aber auch Figuren anderer berühmter Komiker werden in kurzen Clips aus den Archiven geholt, u.a. solche Meister des Fachs wie: Monty Python, Buster Keaton, Charlie Chaplin, Méliès, Marty Feldmann, Woody Allen, Peter Sellers, Jacques Tati, Spitting Image, Nancy Reagan, Harold Lloyd, und immer wieder Kevin, Kevin, Kevin...

Atkinson führt mit akademischer Gründlichkeit in verschiedenen Kapiteln vor, welche Kleidung ein physischer Komiker tragen muss, wie man verschiedene Körperteile und Objekte für komische Effekte einsetzen kann. In "Slapstick und Gewalt" - Teil eins der zweiteiligen Vorlesung - zeigt er die Wirkung übertriebener Brutalität und die Art und Weise, wie klassische Slapstickstandards gut oder schlecht eingesetzt werden können, auf. In "Magie und Surrealismus" werden die Tricks, Techniken und Illusionseffekte der Filmkomik behandelt, in "Imitation und Parodie" wird erläutert, wie Personen und Institutionen zu Witzfiguren werden. "Pantomine und Körpersprache" zeigt, wie ein komischer Charakter mit dem Körper kreiert wird.

Darsteller

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung