Alles eine Frage der Perspektive? Ein Banküberfall in einer Kleinstadt bei Brüssel läuft völlig aus dem Ruder. Die Täter nehmen Geiseln, fordern Lösegeld, drohen mit einer Bombe und verbarrikadieren sich.

Einsatzleiter Ivo (Johan van Assche) will mit seinem Team die Geiseln befreien. Er weiß: Jederzeit kann die Situation eskalieren. Erschwert wird der Einsatz durch Journalisten und Angehörige der Opfer. Aber auch Sicherheitskräfte und Bankräuber liegen untereinander im Clinch.

Die belgisch-deutsche Thrillerserie "24 Hours – Two Sides of Crimes" wechselt in den insgesamt zwölf Folgen mehrfach die Perspektive und ist ab 5. Oktober auf ZDFneo zu sehen. Nach und nach ergibt sich ein Bild der wahren Hintergründe– einmal aus Sicht der Polizei, einmal aus dem Blickwinkel von Tätern und Geiseln.