Es wird heiß auf 3sat: Der Donnerstagabend (10. Januar 2019) des öffentlich-rechtlichen Senders steht ganz im Zeichen von Phallus und Vagina, Lack und Leder. Wer jetzt befürchtet, dass die Rundfunk-Gebühren für allerlei TV-Schweinereien verpulvert werden, irrt allerdings gewaltig.

In zwei Dokus, zwei Spielfilmen und einer Diskussionsrunde geht der Sender allen relevanten Fragen rund um die Themen Gesundheit und Sex, Liebe, Lust und Leidenschaft nach. Den Auftakt markiert die Doku "Wunderwerk Penis" zur Primetime.

Das Format befasst sich mit dem männlichen Fortpflanzungsorgan und erklärt, wie eine Penis-Transplantation funktioniert und warum gerade in Deutschland Schönheitsoperationen im männlichen Genitalbereich Hochkonjunktur haben. Direkt im Anschluss spricht Moderator Gert Scobel mit einer Sexualtherapeutin, einem Philosophen und einem Sozialwissenschaftler über die "Männliche Lust". Highlight des Themenabends dürfte sicherlich die aufschlussreiche Dokumentation "Lust auf Schmerz" um 22 Uhr sein. Der Film analysiert die Themen Sadismus und Masochismus im sexuellen Kontext und liefert erstaunliche Erkenntnisse.

Den Abschluss des Abends markieren die beiden Spielfilme "A Thought of Ecstasy" um 22.44 Uhr und "Swinger" um 0.10 Uhr, die neben erotischen Bildern auch mit dramatischen und ungewöhnlichen Geschichten überzeugen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst