So muss ein Sommerflirt sein. Nach der fünften und leider schon vorletzten Folge von "Bachelor in Paradise" ist Christian sauer auf Janika, weil die, ach du Schreck, nicht monogam ist. Außerdem ist sich niemand mehr sicher, ob Sebastian nicht zuhause doch noch eine Freundin hat. Dabei ist das doch wie beim Karneval, im Urlaub gelten andere Regeln, und so eine Freundin ist doch echt Nebensache. Sebastian möchte fünf Rosen an fünf Frauen vergeben, also Ruhe auf den billigen Plätzen. Man könnte auch eigens für ihn ein Harem in Thailand bauen, dann lässt man die Freundin aus Deutschland einfliegen und hat auch gleich ein Konzept für eine neue Reality-Show.

Überhaupt meint man ständig zu hören, wie einander die Sendungen-Erfinder von RTL im Hintergrund leise auf die Schulter klopfen. Die Annika hat der damalige Bachelor Leonard Freier zum Beispiel 2016 schon in der ersten Folge beim Kennenlernen nach Hause geschickt. Da haben die Macher von RTL, die die Kandidaten für jede Staffel mühevoll zusammencasten, gesagt: "Nee, der müssen wir noch einmal eine Chance geben, glaubt uns, die wird noch liefern." Und geliefert hat sie, denn sie hat zusammen mit Sebastian verwesende tote Fische auf dem Markt gekauft und damit fast alle Frauen im Paradies auf die Palme gebracht.

Warum stehen nur alle Frauen auf Sebastian?

Auf Sebastian fahren sie alle ab, weil der ist groß und gut gebaut. Und er hat ein schönes geblümtes Hemd. Außerdem guckt er allen immer in die Augen, was echt selten geworden ist. Und wenn Janika sich ihm nähert, sagt er schöne Sachen wie: "Du weißt, dass mein Kopf an deinen Brüsten ist?" Wegen der etwas gefühllosen Antwort "Na und? Da war er doch schon!" ist Janika jetzt übrigens raus, das hat sie davon. Außerdem soll Janika im Vorfeld der Sendung böse Sachen in Interviews über Carina gesagt haben, und mit Carina spaßt man echt nicht, sonst wird die wütend des Todes.

Carina ist die Mama dieser Staffel, die alles regelt und im Hintergrund die Strippen zieht. Denn: Wem haben wir es zu verdanken, das Paul Janke noch dabei ist? Der läuft jetzt wie ein aufgeregter kleiner Muppet immer zwischen den Parteien hin und her, kommentiert alles und schmeißt mit Beleidigungen um sich wie "Du bist ein falscher Fuffziger". Und nicht zuletzt haben wir Carina zu verdanken, dass Evelyn und Domenico endlich zu zweit in Badesachen auf einem Boot waren. Das war das perfekte Date: Man muss nicht viel miteinander reden, sondern kann sich den anderen aus sicherer Entfernung beim Sportmachen angucken.

Carina und Paul sollten künftig moderieren

Carina hat einen Preis für ihre Ehrlichkeit verdient. "Hier ist keiner mehr dabei, der mich interessiert." Trotzdem ist sie nächste Woche immer noch dabei, denn darum geht es ja auch gar nicht. Zwei mussten diese Woche wieder gehen, da muss man sich ranhalten, nicht romantisch sein. Schließlich ist das hier ein Wettbewerb und solche Leute wie Svenja und Carina haben schon Übung darin, es bis ins Finale zu schaffen. Allerdings ist noch nicht ganz klar, wie das Finale dann funktionieren soll: Nächste Woche werden nämlich Pärchen gebildet, und dann geht's ans Eingemachte – ob man sich eine Zukunft für die nächsten zwei Wochen vorstellen kann und so etwas. Hoffentlich bilden Carina und Paul ein Pärchen und kommentieren künftig wie die beiden Alten aus der Muppet-Show die nächsten Bachelorette- und Bachelor-Staffeln.

Aber seien wir mal ganz ehrlich: In Wirklichkeit stehen die doch bei der Rosenvergabe immer alle da und denken sich: "Oh ja, wenn ich jetzt keine Rose kriege, bestelle ich mir zuhause erst einmal Pizza, lasse mir ein Bad ein und gucke den ganzen Abend nur Netflix." In Jogginghose, und endlich muss der Bauch nicht mehr eingezogen und der Bizeps nicht mehr angespannt werden. Janika und Ela war das diese Woche vergönnt. Die beiden suchen jetzt hoffentlich, von einer Kamera begleitet, die Freundin von Sebastian und schlagen ihr das mit der gemeinsamen Sendung vor. Dann wäre es auch nicht so traurig, wenn kommende Woche die letzte Folge "Bachelor in Paradise" kommt.