"Bares für Rares" musste zuletzt ohne den Trödelexperten Sven Deutschmanek auskommen. Nach dessen krankheitsbedingte Pause kehrt er nun aber zurück.

Das "Bares für Rares"-Expertenteam ist wieder komplett: Wie die ZDF-Trödelsendung auf ihrer Facebook-Seite bekanntgab, ist Sven Deutschmanek ab sofort wieder mit von der Partie. Der Kunst- und Antiquitätenhändler, der in der Nachmittagsshow (werktäglich, 15.05 Uhr, ZDF) als Experte auftritt, beendet damit seine seit Februar andauernde gesundheitsbedingte Auszeit. Das Foto, das Deutschmanek mit Moderator Horst Lichter zeigt, kommentierte der 42-Jährige wie folgt: "Meine Halswirbelsäule ist wieder fit! Glücklich zurück am Set bei den allerliebsten Kollegen". Mit einem Augenzwinkern fügte er hinzu: "Bitte diese Woche trotzdem noch keine schweren Raritäten."

Im Februar hatte das ZDF mitgeteilt, dass Deutschmanek für voraussichtlich 35 Drehtage und damit für 70 Sendungen ausfallen würde. Damals meldete sich der Experte mit einem Selfie auf Instagram zu Wort, der mit dem Schriftzug "Ich bin dann mal (kurz) weg ... Sorry" versehen war. Außerdem schrieb er dazu: "Zwangspause #hws #op #ingutenhänden".

Die Fans der Sendung freuten sich auf Facebook über die Rückkehr des Experten. Eine Nutzerin jubilierte: "Das ist die schönste Nachricht für diese Woche." Auch eine andere Userin war froh: "Das freut mich sehr. Liebe Grüße an Sven und hoffentlich ist er bald wieder zu 100% fit." Ein besonderes Kompliment brachte ein Nutzer an den Mann, der schrieb: "Cool, das Sven wieder da ist, nicht dass die Kollegen ihn nicht gut vertreten haben, aber Sven ist nun mal Sven."


Quelle: teleschau – der Mediendienst