Tränen bei "Top Chef Germany": In der zweiten Folge der SAT.1-Show musste am Mittwoch nur ein Kandidat gehen. Sein Aus machte seine Mitstreiter wütend, bei dem Ausgeschiedenen selbst flossen Tränen.

Was war passiert? Für die Hauptaufgabe der zweiten Folge mussten die zehn verbliebenen Kandidaten Zweierteams bilden. Die fünf, die in der ersten Aufgabe des Tages (Maishähnchen) am besten abgeschnitten hatten, durften sich für diese zweite Challenge einen Partner aus den anderen fünf Kandidaten wählen.

Die Teams mussten zwei Gerichte des chinesischen Küchenchefs Afon ohne Zutatenliste detailgetreu nachkochen. Franz-Josef Unterlechner wählte Tom Götter als Teamkollegen, Christian Grundl entschied sich für Steffen Disch, Bernhard Reiser wählte Johannes Sommer und Serkan Güzelcoban entschied sich für Annette Glücklich. Blieben am Ende noch Sven Wesholek und Hou Hua übrig, die das Feld aber von hinten aufrollten und sich den Sieg in dieser Challenge holten und sich damit direkt für die nächste Folge qualifizierten.

Alle anderen Teams mussten je einen Kandidaten ins abschließende Ausscheidungskochen schicken, an dessen Ende ein Koch die Show würde verlassen müssen. Alle anderen Teams einigten sich relativ problemlos, die Kandidaten stellten sich freiwillig selbst auf. Lediglich bei Bernhard Reiser und Johannes Sommer gab es Diskussionen. Am Ende entschied sich Teamchef Bernhard dazu, Johannes anstatt sich selbst zu nominieren. Bitter für Johannes: Sein Canapé kam anschließend bei der Jury am schlechtesten an, deshalb musste er die Show verlassen.

"'Top Chef' war toll, ganz, ganz toll. Aber tat auch ganz, ganz doll weh", sagte Johannes und konnte seine Tränen kaum zurückhalten. "Ich wollte mir beweisen, dass mich meine Einschränkung, meine Krankheit nicht limitiert", sagte er. Der 26-Jährige leidet an einer Nervenkrankheit. 

"Mir hat es echt das Herz zerrissen. In dem Moment war ich stinksauer auf Bernhard", sagte Serkan. Und auch Johannes selbst rechnete mit Bernhard ab: "'Top Chef' reißt dir die Maske runter. Nicht nur ich, sondern auch die anderen sind der Meinung, dass der Captain mit seinem Schiff unterzugehen hat. Bernhard hat jemand anderen ertrinken lassen."