Die US-Serien "Chicago Fire" und "Chicago P.D." werden ab Freitag mit neuen Folgen auf Vox fortgesetzt. Während die Feuerwehrmänner des Chicago Fire Departments 51 bereits in die 4. Staffel startet, geht es für die Ermittler des "Chicago P.D." in der ersten Staffel weiter.

Zum Start der 4. Staffel "Chicago Fire" (Freitag, 20.15 Uhr) muss das Feuerwehr-Team erneut beweisen, wie stark sie zusammenhalten. Denn sowohl der Vorgesetzte des Löschzugs Matthew Casey (Jesse Spencer), als auch der Leiter der Rüsttruppe Kelly Severide (Taylor Kinney) haben mit einschneidenden Erlebnissen zu kämpfen – und auch die neuen Einsätze der eingeschworenen Einheit haben es in Staffel 4 wieder in sich.

Staffel 1 von "Chicago P.D." wird fortgesetzt

Im Anschluss an "Chicago Fire" übernehmen dann die Polizisten des "Chicago P.D." im Bezirk 21 (Freitag, 22.05 Uhr). Die Intelligence Unit um Sergeant Hank Voight (Jason Beghe) sagt rivalisierenden Drogenkartellen, skrupellosen Mördern und gewalttätigen Kriminellen den Kampf an. 

Dabei müssen die "Chicago P.D."-Ermittler in der ersten neuen Episode nicht nur mit der Suspendierung von Detective Jay Halstead (Jesse Lee Soffer) fertig werden, sie beschäftigt außerdem die brutale Ermordung eines Kriminalgutachters – wobei die Liste der Personen, die vom Tod des Mannes profitieren, länger ist als vermutet.

"Chicago Med" komplettiert die Reihe

Ab dem 12. Mai zeigt Vox mit "Chicago Med." zudem die dritte Serie der Chicago-Reihe. Das neue Medical-Drama wird als Free-TV-Premiere ausgestrahlt und behandelt den turbulenten Alltag in Chicagos größtem und modernstem Krankenhaus.