Schauspieler Christian Berkel ist ab Freitag in fünf neuen Folgen der ZDF-Serie "Der Kriminalist" wieder als Berliner Hauptkommissar Bruno Schumann im Einsatz. Unterstützt wird er von seinen Kollegen Esther Rubens (Anna Blomeier) und Jan Michalski (Timo Jacobs).

In der Auftaktfolge "Der verlorene Sohn", die von Regisseur Christian Görlitz nach einem Drehbuch von Frank Koopmann und Jeanet Pfitzer inszeniert wurde, wird ein junger Mann von einem Auto überfahren und stirbt noch am Unfallort. Vom Fahrer fehlt allerdings jede Spur.

Berliner Größe im Drogengeschäft

Den Namen des Opfers und seine Familie kennt Kommissar Schumann (Christian Berkel) nur zu gut: Florian Friedland ist nur wenige Stunden vor seinem Tod aus dem Gefängnis entlassen worden. Sein Vater Kurt (Jürgen Tarrach) war einst eine Berliner Größe im Drogengeschäft und sein Sohn sollte sein Nachfolger werden.

Schumann geht entsprechend davon aus, dass er Vater Friedland einen Schritt voraus sein muss, um Selbstjustiz zu verhindern.

Weitere Folgen von "Der Kriminalist" sind bis zum 19. Mai freitags um 20.15 Uhr im ZDF zu sehen.