12.03.2021 RTL-Castingshow

Dieter Bohlen hört bei "DSDS" auf – freiwillig oder unfreiwillig?

Dieter Bohlen wird nach der aktuellen "DSDS"-Staffel als Juror aufhören. Bei den Live-Shows 2021 fehlt er krankheitsbedingt.
BILDERGALERIE
Dieter Bohlen wird nach der aktuellen "DSDS"-Staffel als Juror aufhören. Bei den Live-Shows 2021 fehlt er krankheitsbedingt.  Fotoquelle: TVNOW / Stefan Gregorowius

Seit fast 20 Jahren sitzt Dieter Bohlen in der Jury von "Deutschland sucht den Superstar". Doch damit soll bald Schluss sein. Der Pop-Titan räumt seinen Platz. Freiwillig oder unfreiwillig? Auch beim "Supertalent" wird er zukünftig nicht mehr in der Jury sitzen.

Das "DSDS"-Finale der 18. Staffel am 3. April 2021 wird die letzte Show mit Bohlen auf dem Sessel des Chefjurors sein. "Wir bedanken uns ausdrücklich bei der aktuellen Jury und insbesondere bei Dieter Bohlen als langjährigem Chefjuror", sagte RTL-Unterhaltungschef Kai Sturm: "Mit klaren Urteilen und feinem Gespür für musikalischen Mainstream im allerbesten Sinne ist er maßgeblich am langjährigen Erfolg beider Shows beteiligt. Nach fast zwei Jahrzehnten gemeinsamer Erfolge ist jetzt der richtige Zeitpunkt für Veränderung und Weiterentwicklung."

Laut RTL wird die "DSDS"-Jury 2022 komplett neu besetzt, somit werden auch Maite Kelly und Mike Singer nicht mehr dabei sein. Auch beim "Supertalent" soll es ab Herbst 2021, wenn die 15. Staffel läuft, eine komplett neue Jury geben. "Darüber wurden alle Beteiligten im Vorfeld informiert", heißt es in der Pressemitteilung von RTL vielsagend.

"Mit einer komplett neuen Jury wird 'DSDS' frische Impulse setzen, um musikalische Talente und Millionen Zuschauer neu zu inspirieren und zu begeistern. Gleichzeitig möchte auch ich mich herzlich bei Dieter Bohlen und allen Juroren für ihren Einsatz bedanken", sagte Henning Tewes, seit 1. März neuer Geschäftsführer von RTL Television und Co-Geschäftsleiter von TVNOW.

Dieter Bohlen kommt in der Pressemitteilung übrigens nicht zur Wort. Über seine Social-Media-Kanäle hat er sich ebenfalls noch nicht geäußert. Bei Instagram hat er lediglich die Verweise auf "DSDS" und "Das Supertalent" aus seiner Bio entfernt. Ob er gerne weitergemacht hätte? Es deutet vieles darauf hin. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung hat Bohlen das Aus kalt erwischt. 

Die Casting-Show hatte zuletzt mit sinkenden Einschaltquoten zu kämpfen. Ob eine neue Jury ohne Bohlen dem Format den von RTL erhofften frischen Wind bringt oder es für "DSDS"  ohne Bohlen weiter bergab geht, wird sich im kommenden Jahr zeigen.


Quelle: areh
Das könnte Sie auch interessieren