In der vierten Folge der fünften Staffel von "Die Höhle der Löwen" wird den Investoren einiges geboten. Vom sexy Popowackeln bis zum "unsexiest product alive" ist alles dabei. Die "Löwen" müssen also flexibel sein.

Kristina Markstetter (27 Jahre, ausgebildete Tänzerin, Tanzpädagogin und Choreografin) und Rimma Banina (33, Tanz- und Fitnesstrainerin) aus Hannover präsentieren den Investoren einen neuen Fitnesstrend – zumindest soll "TwerXout" das werden. "Viele glauben, das ist nur ein bisschen Popowackeln. Aber mit unseren Workoutmoves wird der Kurs zum richtigen Kalorien-Burner", sagt Kristina Markstetter über die Kombination aus Twerking, Fitness und verschiedenen Tanzstilen. 

Doch was ist das Produkt, die Geschäftsidee? Die Gründerinnen bieten Workshops an, in denen sie "TwerXout"-Trainer ausbilden, die dann die Kurse in ihr Portfolio aufnehmen können. Neben dem Standard-Paket gibt es bei Buchung des Premium-Pakets zusätzlich Zugang zum Instructor Portal mit Trainings-Updates, Musiklisten und regelmäßige neue Choreografie-Videos. Die Lizenz gilt für ein Jahr und muss dann entsprechend verlängert werden. Für ihr Start-up wünschen sich die sportlichen Frauen 50.000 Euro und bieten dafür zehn Prozent Firmenanteile. 

Das Kontrastprogramm gibt's bei "ello", einem getunten Rollator, den Benjamin Rudolph (30), Max Keßler (30) und Matthias Geertsema (29) aus Stuttgart entwickelt haben. Der elektrische Rollator lässt sich nach Angaben der Gründer mit nur einem Finger bewegen und der Benutzer kann einfach hinterherlaufen – egal auf welchem Untergrund. Wenn es bergauf geht, unterstützt der "ello" und man muss ihn nicht mehr anschieben. Wenn es bergab geht, dann bremst der E-Rollator automatisch und schützt vor dem Hinfallen. Weitere Features: eine integrierte Feststellbremse, Licht, eine Hupe und ein SOS-Knopf.

Sexy ist das nicht, das wissen auch die Gründer, die den "ello" als "'Höhle der Löwen' unsexiest product alive" vorstellen. Aber vielleicht ja ungemein praktisch? Das müssen die "Löwen" entscheiden.

Zudem werden den Investoren von "Die Höhle der Löwen" in der Folge "Smicies", ein herzhafter Snack in Pastillenform, "Gearflix", ein Mietservice für Fotokameras inklusive Ausrüstung, "waschies", Abschmink- und Waschpads aus Hightech-Fasern und "sleeperoo", ein Sleepcube, das theoretisch überall aufgestellt werden kann, präsentiert. Welches Produkt die "Löwen" überzeugt und welche Geschäftsidee bei den Investoren durchfällt, zeigt VOX am Dienstagabend ab 20.15 Uhr.