Gero von Böhm geht anlässlich der Pogromnacht vom 9. November 1938 in seinem Film "Exodus? Eine Geschichte der Juden in Europa" der Frage nach, warum es trotz ihrer vielen Verdienste um die Bereicherungen in Kunst, Wissenschaft und Kultur immer wieder zur Verfolgung von Juden in Europa kam.

Die Dokumentation begleitet den bekannten Historiker Christopher Clark bei seiner Suche nach historischen Zeugnissen jüdischer Geschichte und antisemitischer Verfolgung im Nahen Osten und in Europa und spannt dabei den Bogen von der Vergangenheit in die Gegenwart.

Clark spricht mit Betroffenen, mit Angehörigen jüdischer Gemeinden und engagierten Akteuren, die sich gegenwärtig um Verständigung bemühen. Das alles auch an Brennpunkten, an denen es gegenwärtig wieder antisemitische Parolen gibt. Die bemerkenswerte Sendung wird am Sonntag, 4. November, 19.30 Uhr, auch in der "Terra X"-Reihe des ZDF ausgestrahlt.


Quelle: teleschau – der Mediendienst