Schauspieler Idris Elba darf sich ganz offiziell "Sexiest Man Alive" nennen. Der britische Film- ("Thor", "Pacific Rim") und Serienstar ("Luther", "The Wire") erhielt die Auszeichnung vom US-Magazin "People". Moderator Jimmy Fallon gratulierte dem 46-Jährigen in seiner "Tonight Show" und ließ den Londoner live zuschalten. "Meine Mutter wird sehr, sehr stolz sein", sagte Elba über seine (für ihn) überraschende Auszeichnung.

Im Interview mit "People" – nachzulesen in der aktuellen Ausgabe – wird offenkundig, wie ungläubig der Hollywoodstar zunächst auf die Titelverleihung reagierte: "Ich sagte: Komm schon, auf keinen Fall. Wirklich?" Einen selbstkritischen Blick in den Spiegel später habe er aber augenzwinkernd feststellen müssen: "Ja, du bist heute irgendwie sexy." Was blieb, waren "ein Ego-Schub" und selbstverständlich ein schönes Gefühl.

Neben Denzel Washington ist Elba erst der zweite schwarze Star, der mit dem Preis bedacht wurde – obwohl der Titel bereits seit 1985 verliehen wird. Der Schauspieler löst den Country-Star Blake Shelton ab, der seinerseits den Titel von Schauspieler Dwayne Johnson übernommen hatte.

Bedankt hat sich Idris Elba auch via Twitter bei seinen Fans und dem Magazin. Die Gelegenheit nutzte er für ein politisches Statement. Er wandte sich an die US-Amerikaner und motivierte sie zur Stimmabgabe bei den bevorstehenden Kongresswahlen: "Was noch wichtiger ist, ist eure Stimme bei den Midterm-Wahlen. Eure Stimme kann etwas bewirken!"

Die Halbzeitwahlen zur Präsidentschaft Donald Trumps finden am heutigen Dienstag statt und gelten als richtungsweisend für die politische Zukunft der Vereinigten Staaten.


Quelle: teleschau – der Mediendienst