Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär stehen derzeit wieder als "Tatort"-Ermittler Max Ballauf und Freddy Schenk in Köln vor der Kamera. In einem neuen Fall geht es um den Mord an einem jungen Verkehrsrowdy, dessen Leiche in einem See versenkt wurde.

Autonarr und Verkehrsrowdy Florin Baciu ist tot. Seine Leiche wurde im Kofferraum eines Autos gefunden, das in einem Kölner Baggersee versenkt wurde. Die Kommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) finden schnell heraus, dass der Tote nicht sonderlich beliebt war.

Als Teilhaber der Reifenhandels-Firma von Matthes Grevel (Moritz Grove) hatte er es geschafft, dem ehemals beschaulichen Familienbetrieb deutlich höhere Umsätze zu bescheren. Dass er dabei auch von seinen Kontakten in die Raser-Szene profitierte und das es bei seinen Geschäften nicht immer ganz legal zuging, war jedem klar.

Die Spurensicherung findet schließlich heraus, dass Baciu offenbar in der eigenen Montagehalle erschossen wurde. Und damit rückt Familienvater Matthes Grevel ins Visier der Kommissare.

Inszeniert wird der "Tatort: Mitgehangen" von Regisseur Sebastian Ko ("Tatort: Wacht am Rhein", "Tatort: Kartenhaus"). Die Dreharbeiten laufen noch bis zum 20. Juli 2017. Der Sendetermin ist für 2018 vorgesehen.