So hat sich Schornsteinfeger Alex den Tag in der Bachelorette-Villa im spanischen Marbella sicher nicht vorgestellt. Statt Jessica Paszka besser kennenzulernen, musste er verletzt ins Krankenhaus.

17 Männer sind noch im Rennen um das Herz von Jessica Paszka. Nachdem die Bachelorette in der ersten Folge bereits drei Kandidaten nach Hause geschickt hat, steht am Mittwochabend die zweite Nacht der Rosen an. Vorher wird es allerdings dramatisch: Kandidat Alex hat sich am Fuß verletzt.

"Er hat irre stark geblutet"

Dem Schornsteinfeger ist in der Küche ein Teller heruntergefallen und dabei hat er sich offenbar eine Schnittverletzung zugezogen. "Ihm wurde die komplette Sehne am großen Zeh durchtrennt und er hat irre stark geblutet", zitiert das Magazin "InTouch" ein Produktionsmitglied der aktuellen Staffel.

Michi kümmert sich um Alex

Zudem habe es rund zwei Stunden gedauert bis ein Arzt anwesend war, da die Bachelorette-Villa im spanischen Marbella so abgeschieden gelegen ist. Alex' Konkurrent Michi hat sich in der Zeit um den verletzten Fuß des Berliners gekümmert und die blutende Wunde bis zum Eintreffen des Krankenwagens zugedrückt.

Ob Alex die Chance auf ein Date wegen seiner Verletzung verpassen wird, zeigt RTL um 20.15 Uhr in der zweiten Folge von "Die Bachelorette".