Und noch eine Kochshow: SAT.1 bringt unter Führung unter den strengen Augen von Sternekoch Eckart Witzigmann echte Gourmet-Profis ins Schwitzen.

Es ist ja nicht so, als ob es nicht an allen Ecken und Enden sowie nahezu rund um die Uhr und oft auf gleich mehreren Sendern gleichzeitig brutzelt, zischt und leckere Kuchen sich gemütlich im Backofen bräunen. Mit noch einer neuen Kochshow geht nun SAT.1 ins Rennen.

Der Clou bei "Top Chef Germany": Unter den gestrengen Blicken von Starkoch Eckart Witzigmann, der als einer der besten lebenden Kochprofis Deutschlands gilt und der einst französische Nouvelle Cuisine in Frankreichs Nachbarland bekannt machte, messen sich im harten Wettkampf diesmal keine ambitionierten Laien oder TV-Prominente, sondern echte Fachleute: Unter über 300 Bewerbungen wählte SAT.1 zwölf extrem ehrgeizige, teilweise mit Michelin-Sternen ausgezeichnete Top-Köche aus, die sich mit ihren Kochlöffel-Künsten den Juroren stellen. Zu den Kandidaten erfahren Sie hier mehr.

Heraus kommen soll ja – etwas vollmundig so angekündigt – "die Königin aller Kochshows". Und dafür braucht es auch auf Kritiker-Seite neben Witzigmann echte Koryphäen: Seine Jury-Kollegen sind Peter Maria Schnurr, Zwei-Sterne-Koch, sowie die Food-Kritikerin Alexandra Kilian. Durch die Shows führt das Publikum der Moderator Daniel Boschmann. Er beaufsichtigt das Treiben in der ersten Folge, in der es gilt, in der Arminius-Markthalle Berliner Küchen-Klassiker neu zu interpretieren.


Quelle: teleschau – der Mediendienst