Nach dem Tod von Hans Beimer in der "Lindenstraße" ist Anna Ziegler Witwe. Nun könnte sie jedoch ein neues Glück finden.

33 Jahre lang spielte Joachim Hermann Luger den "Lindenstraße"-Charakter Hans Beimer, doch im vergangenen September war Schluss für den mittlerweile 75-jährigen Darsteller – unter anderem auch aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung. Luger starb als Hans Beimer den Serientod und hinterließ seine Ehefrau Anna Ziegler, gespielt von Irene Fischer (59). Doch für die Hinterbliebene hält das ARD-Kultformat nun eine potenzielle neue Liebe bereit. Und zwar in Form der Figur Wolf Lohmaier, die vom Theaterstar Martin Müller-Reisinger (50) verkörpert wird.

So kündigt die ARD an, dass sich der wohlhabende Single-Mann und die Witwe aus Berufsgründen kennenlernen: Anna arbeitet demnach zweimal wöchentlich als Reinigungskraft für den viel beschäftigten Bauunternehmer. Ob sie wirklich zueinander finden, erfährt der Zuschauer ab Sonntag, 12. Mai, zur gewohnten Sendezeit um 18.50 Uhr in Folge 1.719 mit dem Titel "Aussprachen". Allzu viel Zeit für ihr mögliches spätes Glück wird ihnen allerdings nicht bleiben, schließlich soll die Ausstrahlung der finalen "Lindenstraßen"-Folge im März 2020 erfolgen. Die ARD wird seinen Serien-Dauerbrenner nach über drei Jahrzehnten aus dem Programm nehmen.

Bis es so weit ist, wird es noch einen zweiten Neuzugang geben: Ron Williams. Der 77-Jährige wird William, den pflegebedürftigen Vater von Iris Brooks (Sarah Masuch), spielen und seine Tochter vor schwerwiegende moralische Entscheidungen stellen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst