Am 1. Dezember findet der Welt-Aids-Tag statt und auch die RTL-Serien "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", "Alles was zählt" und "Unter uns" werden dem Thema Aufmerksamkeit schenken.

Drei RTL-Serien sehen einen Tag lang Rot: Anlässlich des Welt-Aids-Tages am Freitag, 1. Dezember, werden die Social-Media-Accounts der Serien "Alles was zählt", "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und "Unter uns" sich dem Thema HIV widmen. Fehlen darf dabei nicht die rote Schleife, die als Solidaritäts-Symbol zu HIV-positiven Menschen gilt. Serienlieblinge wie Wolfgang Bahro und Daniel Fehlow werden sich die Schleife anstecken und in verschiedenen Videos und Posts Aids und HIV thematisieren.

"Wir sollten die Barrieren abbauen, damit positive Menschen keine Angst haben müssen, sich zu outen", erklärt "Unter uns"-Darsteller Lars Steinhöfel. Viele Menschen hätten "Barrieren im Kopf, weil sie die Krankheit nicht kennen. Wir sollten daher mindestens einmal im Jahr Aufklärung betreiben." Und auch der Sender schließt sich an: "Vorurteile müssen abgebaut, die Gesellschaft muss sensibilisiert werden", begründet RTL die Kampagne. Es gehe darum, HIV-positiven Menschen zu zeigen, dass sie nicht alleine seien. Die drei Serien haben zusammen über 2,7 Millionen Facebook-Fans.


Quelle: teleschau – der Mediendienst