Wegen Corona-Infektion

TVOG: Sarah Connor musste bei Battles aus dem Homeoffice arbeiten

18.11.2021, 14.43 Uhr

Wo ist eigentlich Sarah Connor? Das wird sich so mancher Zuschauer von "The Voice of Germany" fragen, der in diesen Tagen die Battle-Shows verfolgt.

Die Blind Auditions sind vorbei, nun geht es in der Castingshow in die nächste Phase: Bei den Battles kämpfen die Kandidaten um einen Platz in den Live-Sing-offs. Zu sehen sind die Battles in insgesamt vier Shows seit Donnerstag, 11. November (donnerstags, 20.15 Uhr, bei ProSieben und sonntags, 20.15 Uhr, bei SAT.1). Aufgezeichnet wurden die Battles allerdings schon im September. Zum Zeitpunkt der Aufzeichnungen war Sarah Connor an COVID-19 erkrankt und musste dem Studio fernbleiben.

Verzichten mussten die Talente aus dem Connor-Team aber nicht komplett auf ihren Coach. Sarah Connor war per Videoschalte dabei. Nicht nur auf "The Voice of Germany" hatte Sarah Connors Corona-Infektion Auswirkungen. Die Sängerin musste Anfang September schweren Herzens auch ein in Leipzig geplantes Konzert absagen. Auch eines ihrer Kinder war zu diesem Zeitpunkt erkrankt. "Ich muss jetzt erst mal mein Kind gesund pflegen, weil das hat es natürlich viel stärker erwischt, weil mein Kind ist nicht geimpft." Sie selbst sei längst gegen Covid-19 geimpft und habe nur leichte Symptome, sagte Connor im September in einem Instagram-Video. "Macht euch keine Sorgen um mich, es geht mir gut", betont die 41-Jährige.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Die Battles laufen in diesem Jahr etwas anders ab als in den Jahren zuvor. Es ist nicht garantiert, dass alle Talente, für die in den Blind Auditions gebuzzert wurde, auf die TVOG-Bühne zurückkehren: Die Coaches Sarah Connor, Nico Santos, Johannes Oerding und Mark Forster teilen ihre Talente in Dreiergruppen ein. Jede Gruppe erhält einen Song und geht damit in die Coachings. Schon in dieser Phase müssen die Talente alles geben, denn am Ende der Coachings scheidet das schwächste Talent aus. Das heißt: Nur zwei Talente pro Gruppe dürfen ihren Song überhaupt auf der Bühne performen. Der Gewinner des Duells schafft es dann in die Sing-offs.


Quelle: areh
Das könnte Sie auch interessieren