Sharon Small

Sharon Small als Trudi Malloy in "Lust und
Leidenschaft" Vergrößern
Sharon Small als Trudi Malloy in "Lust und Leidenschaft"
Sharon Small
Geboren: 01.01.1967 in Drumchapel, Glasgow, Schottland, Großbritannien

Sie gehört zu Englands bekanntesten Fernsehgesichtern, hierzulande wurde Sharon Small besonders als Sergeant Barbara Havers an der Seite von Nathaniel Parker in der gefeierten BBC-Krimireihe "The Inspector Lynley Mysteries" nach Elizabeth George populär. Das älteste von fünf Kindern wuchs im schottischen Glasgow auf, besuchte das Kirkcaldy College (mit Ewan McGregor und Dougray Scott belegte sie einen Drama-Kurs) und machte 1989 ihr Examen an der Mountview Academy of Theatre Arts. Danach sah man sie häufig auf der Theaterbühne, so etwa am National Theatre in London, am Royal Court Theatre und am Sheffield Crucible Theatre.

Erste kleine TV-Rollen spielte sie danach in Episoden von Serien wie "Taggart" (1994), "Roughnecks", "An Independent Man" (beide 1995) und "Mercury" (1996), bevor sie ihre erste größere Rolle als Linda in Peter Kosminskys TV-Sozialdrama "Gestohlene Kindheit" (1997) verkörperte. Noch im gleichen Jahr war sie erneut in einem Sozialdrama zu sehen, dieses Mal in "Sackgasse Leben" von Rob Rohrer. Nach einem Part in Simon Cox' Horrorfilm "Driven - Vom Bösen getrieben" (ebenfalls 1997) sah man sie schließlich in ihrer ersten Dauerrolle als Carol Simpson in zwei Staffeln der beliebten TV-Serie "Sunburn" (1999/2000) und anschließend als Cara Rossi in sechs Folgen der Serie "Glasgow Kiss" (2000).

2002 verpflichteten sie die Brüder Chris Weitz und Paul Weitz dann für ihren ersten Kinoauftritt: In der Komödie "About a Boy" war sie als Hugh Grants Schwester Christine zu sehen. Ein Jahr später folgte mit "Gott schütze dieses Haus" ihr erster Einsatz als bodenständige Ermittlerin in "The Inspector Lynley Mysteries", die sie schließlich bis zum letzten Fall ("Erkenne deinen Feind", 2007) spielen sollte. Zunächst glaubte Elizabeth George, die Autorin der "Lynley"-Bücher, Small sei zu hübsch, um den Charakter der Barbara Havers zu spielen, doch sie änderte ihre Meinung, als sie sah, wie gut Small den Charakter porträtierte. Auch dem Kino blieb Sharon Small erhalten, 2002 folgte mit Shona Auerbachs Drama "Lieber Frankie ihr zweiter Leinwandauftritt, und in der Krimiserie "Murderland" (2009) war sie als Dr. Laura Maitland an der Seite von Robbie Coltrane bewundern.

Darüber hinaus schlüpfte Sharon Small in der drei Staffeln der Serie "Aus Lust und Leidenschaft" (2008-2010) in die Rolle der Trudi Malloy, die zusammen mit drei anderen Frauen um die 30 auf der Suche nach Liebe, Glück und Erfüllung ist. Weitere Serien und Filme mit Sharon Small: "The Bill", "Hamish Macbeth" (Serien, beide 1996), "Cutting It" (Serie, 2003), "ShakespeaRe-Told" (Serie, 2005), "Rebus" (Serie, 2006) "Marple: The Blue Geranium" (2010), "Downton Abbey" (Serie, 2011), "Kidnap and Ransom", "New Tricks" (Serien, beide 2012).

Die "Inspector-Lynley-Krimis mit Sharon Small: "Gott schütze dieses Haus" (2001), "Inspector Lynley - Keiner werfe den ersten Stein", "Inspector Lynley - Auf Ehre und Gewissen", "Denn bitter ist der Tod" (alle 2002), "Denn keiner ist ohne Schuld" (2002), "Im Angesicht des Feindes", "Asche zu Asche", "Inspector Lynley: Denn sie betrügt man nicht", "Mein ist die Rache" (alle 2003), "Dem Manne sei untertan", "Inspector Lynley - Denn sie dürsten nach Gerechtigkeit", "Nie sollst du vergessen", "Undank ist der Väter Lohn" (alle 2004), "Denn deine Sprache verrät dich", "Auf dass ihr nicht gerichtet werdet", "Und Gott war das Wort", "Und vergib uns unsere Schuld" (alle 2005), "Denn Liebe ist stark wie der Tod", "Denn sie sollen getröstet werden", "Wenn einer trägt des anderen Last", "Wer ohne Sünde ist" (alle 2006), "Die keinen Frieden haben", "Erkenne deinen Feind" (beide 2007).

Foto: BBC

Zur Filmografie von Sharon Small
TV-Programm
ARD

ZDF-Mittagsmagazin

Report | 13:00 - 14:00 Uhr
ZDF

ZDF-Mittagsmagazin

Report | 13:00 - 14:00 Uhr
RTL

Punkt 12 - Das RTL-Mittagsjournal

Report | 12:00 - 14:00 Uhr
VOX

Zwischen Tüll und Tränen

Serie | 13:00 - 14:00 Uhr
ProSieben

New Girl

Serie | 13:00 - 13:25 Uhr
SAT.1

Die Ruhrpottwache

Report | 13:00 - 14:00 Uhr
RTL II

Köln 50667

Serie | 12:55 - 13:55 Uhr
RTLplus

Das Jugendgericht

Serie | 13:05 - 13:50 Uhr
arte

Reise durch Amerika

Natur+Reisen | 12:50 - 13:20 Uhr
WDR

Planet Wissen

Report | 13:00 - 14:00 Uhr
3sat

ZIB

Nachrichten | 13:00 - 13:20 Uhr
NDR

Tierärztin Dr. Mertens

Serie | 12:55 - 13:45 Uhr
MDR

Flucht in die Dolomiten

Spielfilm | 12:40 - 14:00 Uhr
HR

Der Seerosenteich

TV-Film | 13:00 - 14:30 Uhr
SWR

Nashorn, Zebra & Co.

Natur+Reisen | 12:25 - 13:15 Uhr
BR

30 Karat Liebe

Spielfilm | 12:00 - 13:30 Uhr
Sport1

The Liquidator

Report | 13:00 - 13:30 Uhr
Eurosport

Tennis

Sport | 09:15 - 14:15 Uhr
DMAX

Die Baumhaus-Profis

Report | 12:45 - 13:45 Uhr
ARD

TV-Tipps Sportschau

Sport | 20:15 - 22:45 Uhr
ZDF

Der Staatsanwalt

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
VOX

Law & Order: Special Victims Unit

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

Wer ist Hanna?

Spielfilm | 20:15 - 22:25 Uhr
SAT.1

Jack and Jill

Spielfilm | 20:15 - 22:15 Uhr
KabelEins

Forever

Serie | 20:15 - 21:10 Uhr
RTL II

The Last Days On Mars

Spielfilm | 20:15 - 22:05 Uhr
RTLplus

Ritas Welt

Serie | 20:15 - 20:35 Uhr
arte

TV-Tipps Freistatt

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr
WDR

Geheimnis Dortmunder U

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat

Vorsicht Trickbetrüger

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR

die nordstory

Natur+Reisen | 20:15 - 21:15 Uhr
MDR

So schön ist Deutschland

Unterhaltung | 20:15 - 21:45 Uhr
SWR

Expedition in die Heimat

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

TV-Tipps Bayerischer Filmpreis 2016

Unterhaltung | 20:15 - 22:30 Uhr
Eurosport

Nachrichten

Nachrichten | 23:25 - 23:35 Uhr
DMAX

Die Aquarium-Profis

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Sportschau

Sport | 20:15 - 22:45 Uhr
RTL II

TV-Tipps Pitch Black - Planet der Finsternis

Spielfilm | 22:05 - 00:15 Uhr
arte

TV-Tipps Freistatt

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr
3sat

TV-Tipps Ein unmoralisches Angebot

Spielfilm | 22:35 - 00:25 Uhr
BR

TV-Tipps Bayerischer Filmpreis 2016

Unterhaltung | 20:15 - 22:30 Uhr

Aktueller Titel