Inspector Lynley - Und vergib uns unsere Schuld

KINOSTART: 01.01.1970 • Kriminalfilm • Großbritannien (2005)
Lesermeinung
Originaltitel
The Inspector Lynley Mysteries - In Divine Proportion
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Großbritannien
Für Sergeant Barbara Havers (Sharon Small) ist es der erste Tag im Dienst nach ihrer Schussverletzung, als sie und Inspector Thomas Lynley (Nathaniel Parker) wegen eines Mordfalls ins ländliche Suffolk beordert werden: Die attraktive Samantha Walthew (Louise Hickson) wurde mit einer Schrotflinte von hinten erschossen. Sie wollte mit ihrem Mann James (Simon Wilson) das herrschaftliche Anwesen Grant Priory in ein Luxushotel umwandeln. Obwohl sie äußerlich ungerührt ihren Dienst versieht, macht Lynley sich Sorgen um seine Assistentin Havers. Werden durch die Ermittlung alte Wunden wieder aufgerissen? Ziemlich schnell stellt sich heraus, dass die attraktive junge Frau erst kürzlich nach Suffolk zurückgekehrt war: dort aufgewachsen, hatte sie jedoch nach ihrem Weggang alle Brücken hinter sich abgebrochen. Als die Spurensicherung am Tatort Hinweise auf ein außereheliches Verhältnis findet, bestätigt James Walthew, dass seine Frau ihm über Jahre immer wieder untreu war. In dem verheirateten Pubbesitzer David Hughes (James Buller) hatte Samantha ganz aktuell wieder einen hartnäckigen Verehrer. Dann wird der örtlichen Polizeidienststelle unter der Leitung von Inspector Paula Marshall (Sylvestra Le Touzel) anonym ein Foto der Toten zugesendet, auf dem sie streitend mit dem ehemaligen Besitzer von Grant Priory, Philip Turner (Richard Armitage), abgebildet ist. Als Lynley und Havers zudem am Tatort ein mysteriöses Wort entdecken, das von einem Unbekannten an die Wand gemalt wurde, ist klar: Im Dorf gibt es jemanden, der etwas weiß und versucht, ihnen Hinweise zu geben ...
Darsteller
Sharon Small
Lesermeinung

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS