Endlich ein echter Vater? Jack McElhone und Gerard
Butler

Lieber Frankie

KINOSTART: 21.04.2005 • Drama • Großbritannien (2004) • 105 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Dear Frankie
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
Großbritannien
Einspielergebnis
1.656.829 USD
Laufzeit
105 Minuten
Music

Aus Angst vor ihrem gewalttätigen Mann zieht Lizzy mit ihrem taubstummen Sohn Frankie ständig um. Frankie gegenüber hält sie die Illusion hoch, dass sein Vater ein Seemann ist. Als dann aber das Schiff, auf dem Frankies Vater angeblich arbeitet, im Hafen einläuft, ist für Lizzy Not am Mann. Zum Glück weiß ihre Freundin Emily Rat. So engagiert Lizzie einen Fremden, der die Rolle des Vaters übernimmt - mit ungeahnten Folgen...

Trotz einiger Schwächen gelang Regisseurin Shona Auerbach mit ihrem Spielfilm-Debüt ein gefühlvolles Drama aus Schottland, das vor allem dank der Darsteller - besonders Jack McElhone als Frankie - überzeugt.

Foto: Buena Vista

Darsteller
Emily Mortimer
Lesermeinung
Die Rolle des Spartanerkönigs Leonidas machte Gerard Butler über Nacht bekannt.
Gerard Butler
Lesermeinung
Sharon Small
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS