Inspector Lynley - Und Gott war das Wort

KINOSTART: 01.01.1970 • Kriminalfilm • Großbritannien (2005)
Lesermeinung
Originaltitel
The Inspector Lynley Mysteries - The Word of God
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Großbritannien
Für Inspector Lynley (Nathaniel Parker) und Sergeant Barbara Havers (Sharon Small) fängt der Tag schlecht an: In einem Container mit Frischfleisch aus Dänemark wird auf dem Londoner Großmarkt die Leiche eines Mannes entdeckt, offenbar arabischer Herkunft. Bei dem Toten findet sich ein falscher Pass, der Havers und einen extrem widerwilligen Lynley zur Einwanderungsbehörde führt, sowie ein offenbar sehr altes Blatt Pergament mit arabischer Kalligraphie. Für Inspector Mike Brennan (Nigel Betts), Chefermittler der Einwanderungsbehörde, ist der Fall klar: Menschenhandel! Er will den Mord in seinem Sinne zur Überführung eines Fälschers namens Michael Sweet (Colin Tierney) nutzen. Nur zähneknirschend willigt Lynley in die Zusammenarbeit ein. Professor Elias Blackwell (Mark Benton) von der British Library weiß über das antike Pergament zu berichten, dass es sich um eine Seite eines handgeschriebenen so genannten "Goldenen Korans" aus osmanischer Zeit handelt - in vollständiger Form unschätzbar wertvoll! Mit der Identifizierung des Toten durch Brennans Mitarbeiter ergibt sich endlich eine wichtige Spur: Latif Ansari ist vor acht Monaten mit seiner Frau Narima (Maggy Sherif) und seinem Bruder Ahmed (Khalid Laith) in Großbritannien eingereist. Von Dr. Lafferty (Paul Hickey) erfährt Havers, dass dem Opfer eine Niere entfernt worden ist, der Tote jedoch auf Dialyse angewiesen war, weil die noch verbliebene Niere komplett versagt hat. Bezahlte Ansari seine kostspielige medizinische Behandlung mit dem Verkauf der Koranseiten und machte damit seinen späteren Mörder auf sich aufmerksam? Für Lynley und Havers wird der Druck immens, als Brennan verfügt, dass Narima abgeschoben werden soll ...

Darsteller

Sharon Small
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Roger Bart im Porträt: Infos zur Karriere, zum Werdegang und Privates.
Roger Bart
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Brigitte Bardot galt als DAS Sex-Symbol ihrer Generation.
Brigitte Bardot
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung