Der kreuzbrave Hans Richter ist im Trümmer-Berlin unter die Räder geraten: Er betreibt finstere Geschäfte auf dem Schwarzmarkt. Sein Sohn, der verwundet aus dem Krieg heimkehrt, ist da bitter empört, schafft es aber, den Papa wieder auf den tugendsamen Weg zu bringen. Natürlich spielt dabei auch die Kriegerwitwe Lotte Koch eine Rolle und der Wiederaufbau-Geist floriert ganz wacker...

Josef von Bakys "... und über uns der Himmel" ist eine schwache Schnulze und allenfalls als zeitgeschichtliches Dokument tauglich.