Die neue Dating-Show bei RTL soll das Beste aus zwei Welten vereinen: In "Bachelor in Paradise" daten und zoffen sich 24 ehemalige "Bachelor"-Kandidatinnen und "Bachelorette"-Teilnehmer – und hoffen, na klar, auf die ganz ganz große Liebe. Wer mit dabei ist, wer bereits raus ist und wer noch neu hinzukommen wird, erfahren Sie hier.

Die Idee ist nicht neu: "Bachelor in Paradise" ist in den USA bereits mehrfach ausgestrahlt worden. Bei RTL hat die Kuppel-Show, die bisweilen an das RTL2-Format "Love Island" erinnert, nun am 9. Mai 2018 seine Premiere gefeiert. In der ersten Folge durften sich gleich 14 Kandidaten und Kandidatinnen beschnuppern, ehe zwei Damen in der "Nacht der Rosen" schon wieder gehen mussten.

"Bachelor in Paradise": Die Regeln

Denn, so die Regeln, zuerst durften die sechs Männer entscheiden, welche der Frauen auch weiterhin "im Paradies" bleiben durften und wer die Koffer packen musste. In der zweiten Folge waren es dann wiederum die Damen, die entscheiden sollten. Das Wechselspielchen wird also auch in den kommenden Folgen munter fortgesetzt.

Damit die Insel aber nicht schneller leer ist als von RTL gewünscht, schickt der Sender regelmäßig neue Singles ins Paradies. So wird unter anderem noch Bachelorette-Teilnehmer Niklas erwartet und mit Svenja ist in Folge 3 eine Kandidatin auf das Eiland gezogen, die erst im Januar 2018 in der Bachelor-Staffel von Daniel Völz aussortiert wurde.

Wer raus ist und wer (noch) mit dabei ist:

Folge 3: Drei Frauen sollten in der dritten Folge das "Paradies" verlassen, doch noch bevor die erste Rose vergeben wurde, ist Saskia freiwillig gegangen. Der Grund: Nach einer Date-Absage von Sebastian, hatte ihr auch Christian gesagt, dass er ihr keine Rose geben werde. Damit war jegliche Hoffnung auf die große Liebe gestorben. Bei Johannes und "Neuzugang" Svenja lief es hingegen von Beginn an gut: Nach nur wenigen Momenten Zweisamkeit wurde für den Rest des Tages rumgeknuscht. Gefunden haben sich offenbar auch Viola und Sebastian. Keine Rose gab es indes für Yeliz und Caro. Noch mit dabei sind folglich Christian, Ela, Sebastian, Viola, Johannes, Svenja, Domenico, Evelyn, Philipp, Pam, Paul und Carina. – Nachbericht: Monogamie war gestern.

Folge 2: Liebesstress im Paradies! Carina, Pam und Caro – alle wollen Philipp. Doch wen will Philipp eigentlich? Der Ex-Polizist scheint wenig Lust zu haben, sich schon in der zweiten Folge festzulegen. Seine Rose bekam er letztendlich von Pam. Gefunden zu haben scheinen sich indes Christian und Saskia, die sich im Pool innig geküsst haben, sowie Eveyln und Domenico. Leer sind hingegen Marvin und Oliver ausgegangen, da sich Carina bei der Vergabe der letzten Rose für Paul entschieden hat.  – "Tittensuppe und Frischfleisch": Mehr zur zweiten Folge lesen Sie hier.

Folge 1: Zum Auftakt von "Bachelor in Paradise" kamen sich vor allem Evelyn und Domenico sowie Philipp und Pam näher. Während Evelyn an Vollblut-Italiener Domenico besonders seinen Humor mag, gefällt Pam bei Philipp schon eher das Gesamtpaket. Ex-Bachelor Oliver Sanne scheint zudem ein neues Spielchen mit der damals Zweitplatzierten – und tief verletzten – Caro spielen zu wollen. Gehen mussten derweil Lina und Erika. Und das, obwohl Saskia erst kurz zuvor ins Resort gekommen ist.

Die weiteren Kandidaten sehen Sie hier in der Bildergalerie.