Die preisgekrönte Hacker-Serie "Mr. Robot" ist ab Mittwoch im Programm von Pay-TV-Sender RTL Crime zu sehen. Die erste Staffel umfasst zehn Episoden und handelt von einem jungen Programmierer mit Persönlichkeitsstörung.

Elliot Alderson (Rami Malek) arbeitet tagsüber als Angestellter der IT-Sicherheitsfirma "Allsafe Cybersecurity" und ist ein eher zurückhaltender Typ. Dem mysteriösen Mr. Robot (Christian Slater) gelingt es dennoch, Elliot für eine Hacker-Gruppe namens "fsociety" zu rekrutieren.

Ziel der anarchistischen Untergrundorganisation ist es, ein riesiges Firmenkonglomerat zu Fall zu bringen. Um den Plan in die Tat umzusetzen, soll Elliot sich allerdings ausgerechnet in das Sicherheitssystem der Firma hacken, für die er arbeitet.

Seine Persönlichkeitsstörung, die schweren Angstzustände unter denen er leidet und seine Drogensucht führen Elliot schließlich in einen gefährlichen Kreislauf, aus dem es kein Entkommen mehr zu geben scheint.

"Golden Globe" als "Beste Dramaserie"

"Mr. Robot" ist im November 2015 zuerst beim Streaming-Anbieter Amazon Prime Video ausgestrahlt worden und ist jetzt erstmals im Fernsehen auf RTL Crime zu sehen. Die Free-TV-Premiere soll im Herbst 2017 auf RTL Nitro folgen.

Schauspieler Rami Malek wurde für seine Rolle in "Mr. Robot" u.a. mit einem Emmy-Award ausgezeichnet. Bei der "Golden Globe"-Verleihung 2016 gewann die Serie den Preis als "Beste Dramaserie" und Christian Slater bekam einen "Golden Globe"-Award als bester Nebendarsteller.