Die alpinen Skirennfahrer haben den Anfang gemacht, nach und nach sind auch die anderen Wintersportler in die Saison gestartet. Am Sonntag ist es für die Biathleten soweit.

Die Skijäger, die regelmäßig Millionen Zuschauer vor den Fernseher locken, starten am 2. Dezember im slowenischen Pokljuka in die Saison. Am Sonntag stehen zunächst die Single-Mixed-Staffel (12 Uhr) und Mixed-Staffel (14.30 Uhr) auf dem Programm. Sowohl das ZDF als auch Eurosport übertragen die Wettkämpfe live.

Der Weltcup-Auftakt in Pokljuka, der noch ohne die gesundheitlich angeschlagene Laura Dahlmeier stattfiden wird, ist damit aber noch nicht vorbei. Bis zum darauffolgenden Wochenende finden Wettkämpfe in dem slowenischen Wintersportort statt. Hier der Zeitplan und die TV-Übertragungen im Überblick:

  • Sonntag, 2. Dezember, 12 Uhr: Single-Mixed-Staffel (ZDF und Eurosport)
  • Sonntag, 2. Dezember, 14.30 Uhr: Mixed-Staffel (ZDF und Eurosport)
  • Mittwoch, 5. Dezember, 14.15 Uhr: 20 km Einzel der Männer (ARD und Eurosport)
  • Donnerstag, 6. Dezember, 14.15 Uhr: 15 km Einzel der Frauen (ARD und Eurosport)
  • Freitag, 7. Dezember, 14.15 Uhr: 10 km Sprint der Männer (ARD und Eurosport)
  • Samstag, 8. Dezember, 14.15 Uhr: 7,5 km der Frauen (ARD und Eurosport)
  • Sonntag, 9. Dezember, 11.45 Uhr: Verfolgung der Männer (ARD und Eurosport)
  • Sonntag, 9. Dezember, 14:45 Uhr: Verfolgung der Frauen (ARD und Eurosport)

Natürlich kommen auch Fans anderer Wintersportarten am ersten Adventswochenende auf ihre Kosten. Das ZDF versorgt die Zuschauer im Hauptprogramm das ganze Wochenende über mit Live-Sport. Los geht's am Samstag, 1. Dezember 2018, um 12.05 Uhr im norwegischen Lillehammer mit dem Massenstart der Nordischen Kombinierer, gefolgt von den Rennen über 15 Kilometer der Herren und über 10 Kilometer der Damen im Langlauf-Weltcup. Im Verlauf des Nachmittags berichtet "ZDF SPORTextra" in Zusammenfassungen von den Ski-alpin-Rennen aus Lake Louise, Kanada, und Beaver Creek, USA, bevor es erneut nach Lillehammer zum Springen der Nordischen Kombinierer geht. Nach einem Abstecher zum Rodel-Weltcup im kanadischen Whistler meldet sich ZDF-Reporter Stefan Bier aus Nischni Tagil in Russland, wo er beide Durchgänge des Weltcup-Skispringens kommentieren wird.

Neben dem Auftakt in die Biathlon-Saison berichtet das ZDF am Sonntag ebenfalls von den genannten Stationen Lillehammer mit den Nordischen Disziplinen, Beaver Creek und Lake Louise mit den Wettbewerben der Alpinen und Nischni Tagil mit dem Skisprung-Wettbewerb. 

Was nicht ins Hauptprogramm passt, zeigt ZDF im Livestream auf zdfsport.de Dort können die Zuschauer bereits am Freitag, 30. November 2018, die Wettbewerbe in Lillehammer (Nordische Kombination, 11/14.30/17.30 Uhr), Beaver Creek (Super-G Herren, 18.45 Uhr) und Lake Louise (Abfahrt Damen, 20.30 Uhr) im Livestream verfolgen. Auch am Samstag, 1. Dezember, und Sonntag, 2. Dezember 2018, stehen unter anderem die Abfahrts- und Super-G-Rennen der Damen und Herren am Abend auf dem Livestream-Programm von zdfsport.de. Eurosport zeigt fast alles live im Hauptprogramm oder im (kostenpflichtigen) Eurosport Player. Das komplette Sportprogramm im TV finden Sie hier im Überblick.


Quelle: areh