Schauspielerin Carrie-Anne Moss.
Fotoquelle: Featureflash/shutterstock.com

Carrie-Anne Moss

Lesermeinung
Geboren
21.08.1970 in Vancouver, Kanada
Alter
50 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Seit sie neben Keanu Reeves im Superhit "Matrix" (1999) auftrat, gehört Carrie-Anne Moss zu den begehrtesten Schauspielerinnen in Hollywood. In den USA war Moss neben Burt Reynolds und Richard Dreyfuss in der Gangster-Komödie "The Crew" (2000) zu sehen, die Barry Sonnenfeld und Barry Josephson für Walt Disney Pictures produzierten. Die Hauptrolle übernahm Carrie-Anne Moss in dem unabhängig produzierten Thriller "Memento" (2000) an der Seite von Guy Pearce. Der Film bekam enthusiastische Kritiken auf dem Filmfestival in Toronto.

Als jüngeres von zwei Geschwistern wurde in sie in Vancouver/British Columbia geboren. Schon als Elfjährige spielte Moss Hauptrollen in einer Musical-Gruppe für Kinder. In ihrem Abschlussjahr an der renommierten Magee Secondary Highschool durfte sie an einer Europatournee ihres Schulchores teilnehmen. Immer mehr wurde ihr klar, dass sie Schauspielerin werden wollte. Nach der Rückkehr schrieb sie sich an der American Academy of Dramatic Arts in Pasadena/Kalifornien ein. Nach dem Abschluss zog sie nach Europa, um Model zu werden. Sie hatte fast auf Anhieb Erfolg und arbeitete bald an Aufträgen zwischen Toronto, Japan und Spanien. Mit 20 erschien sie auf dem ersten von vielen Titelblättern. Während ihrer Arbeit in Spanien bekam sie eine feste Rolle in der TV-Serie "Im Namen der Gerechtigkeit" (1991/92).

Mit der zweiten Staffel der Serie kam sie ein Jahr später nach Los Angeles. Bald darauf ergatterte sie eine Hauptrolle in der beliebten Aaron-Spelling-Serien "Models Inc." (1994) und in dem recht konstruierten und nur leidlich spannenden Kriminalfilm "Soft Kill" zeigte sie in einer Bettszene ihren nackten wohl geformten Busen. Weitere Nebenrollen hatte sie in Serien wie "Nick Knight - Der Vampircop" (1992), "Das Gesetz der Straße" (1993), "Palm Beach Duo" (1993), "L.A. Law" (1993) sowie "Baywatch" (1994). Für ihren Auftritt in der Serie "Ein Mountie in Chicago" wurde sie 1996 mit dem Gemini Award für die beste Darstellung in einer Serien-Gastrolle ausgezeichnet.

Der Wechsel auf die große Leinwand fiel ihr nicht schwer, bereits 1993 sah man Carrie-Anne Moss in den Thriller "Flashfire" mit Louis Gossett jr.. Ebenfalls ein Actionfilm war "Sabotage - Dark Assassins" (1996). Doch erst mit "Matrix" kam der Durchbruch. Danach folgten Anthony Hoffmans Sciencefiction "Red Planet" (2000) mit Val Kilmer sowie die Komödie "Chocolat" (2000) von Lasse Hallström mit Johnny Depp und Juliette Binoche.

Weitere Filme mit Carrie-Anne Moss: "Second Chance - Alles wird gut" (2000), "Matrix Reloaded", "Matrix Revolutions" (beide 2003), "Suspect Zero", "Mein erster Mord" (beide 2004), "Sledge: The Untold Story", "Glück in kleinen Dosen", "Snow Cake" (alle 2005), "Fido" (beide 2006), "Suspect", "Disturbia", "Normal" (alle 2007), "Zurück im Sommer" (2008), "Silent Hill: Revelation 3D" (2012), "Pompeii" (2014).

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Verkörperte schon das halbe Lexikon: Anthony Hopkins.
Anthony Hopkins
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Chris Evans.
Chris Evans
Lesermeinung
Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
War als Ray Charles brillant: Jamie Foxx.
Jamie Foxx
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung