Öfter mal in einem Horror-Streifen zu sehen: Teresa Palmer.
Fotoquelle: Jaguar PS / Shutterstock.com

Teresa Palmer

Teresa Mary Palmer
Lesermeinung
Geboren
26.02.1986 in Adelaide, Südaustralien
Alter
35 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Die Tochter eines Investors und einer Krankenschwester begann ihre Schauspielekarriere im Jahre 2005, zwei Jahre nach ihrem High-School Abschluss. Als T-Shirt Verkäuferin bei Cotton On wurde sie von einem bekannten Regisseur in einem Einkaufszentrum entdeckt.

Zuvor hatte sie eine Nebenrolle als Partybesucherin in dem Horror-Streifen "Wolf Creek". Nach ihrer Entdeckung übernahm sie spontan die Hauptrolle im Dramafilm "2:37". Palmer wurde daraufhin in der Kategorie "beste Hauptdarstellerin" vom Australian Film Institute nominiert.

"Die blonde Kristen Stewart"

Nach diesem Karrieresprung kamen viele weitere Filmangebote. Ob an Adam Sandlers Seite in "Bedtime Stories" oder mit Daniel Radcliffe in der Sommerromanze "December Boys", die so genannte "blonde Kristen Stewart" bewies, dass sie in verschiedensten Filmgenres eine begabte Schauspielerin ist.

Ihr Durchbruch gelang Palmer mit dem Hollywood-Blockbuster "Duell der Magier". In dem Thriller ist sie als Jugendliebe von Zauberer Dave (Jay Baruchel) zu sehen. Zudem besetzte sie unter anderem eine Rolle in "Ich bin Nummer Vier" (2011) und in "Warm Bodies" (2013). 2015 war sie zudem gemeinsam mit Christian BaleCate Blanchett und Natalie Portman in "Knight Of Cups" zu sehen.

Mutter und Blog-Betreiberin

Privat ist Palmer seit dem 21. Dezember 2013 mit dem US-amerikanischen Schauspieler Mark Webber verheiratet. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder. Mit Phoebe Tonkin (australisches Model und Schauspielerin) betreibt Plamer zudem einen Fitnessblog.

Weitere Filme mit Teresa Palmer (Auswahl): "Der Fluch - The Grudge 2" (2006), "Young Americans", "Restraint – Wenn die Angst zur Falle wird", "Bedtime Stories" (alle 2008), "Take Me Home Tonight" (2009), "Love And Honor - Liebe ist unbesiegbar" (2012), "Cut Bank – Kleine Morde unter Nachbarn", "Kill Me Three Times – Man stirbt nur dreimal" (beide 2014), "Point Break" (2015), "The Choice – Bis zum letzten Tag", "Triple 9", "Lights Out" (alle 2016).

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Verkörperte schon das halbe Lexikon: Anthony Hopkins.
Anthony Hopkins
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Gibt den Ganoven par excellence: Terrence Howard.
Terrence Howard
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung