Wer erzählt die besseren Geschichten? Adam Sandler
(r.) und Russell Brand

Bedtime Stories

KINOSTART: 25.12.2008 • Fantasykomödie • USA (2008) • 99 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Bedtime Stories
Produktionsdatum
2008
Produktionsland
USA
Budget
80.000.000 USD
Einspielergebnis
212.874.442 USD
Laufzeit
99 Minuten

Skeeter arbeitet in einem Hotel und ist dort so etwas wie ein "Mädchen für alles". Da er dabei nicht gerade geistig gefordert wird, ist es für ihn der größte Spaß, Neffe und Nichte des Abends wunderbare Gute-Nacht-Geschichten zu erzählen. Die handeln von magischen Abenteuern in fantastischen Welten voller skurriler Fabelwesen. Seinem Ideenreichtum scheinen keine Grenzen gesetzt. Dann allerdings werden sie plötzlich zur Realität und Skeeter hat seine liebe Not, den Geschöpfen und seltsamen Ereignissen Herr zu werden ...

Was in der ersten Stunde eine wunderbar erzählte, durchaus charmante Familiengeschichte ist, franst gegen Ende extrem aus, wird völlig beliebig und damit leider auch in seiner ganzen überbordenden Kitschigkeit total langweilig. Schade! Aber die erste Hälfte von Alan Shankmans ("Haus über Kopf - Betreten auf eigene Gefahr", "Der Babynator") Regiearbeit ist gut.

Foto: Disney

Darsteller
Der US-amerikanische Schauspieler wurde am 9. September 1966 in Brooklyn, New York, geboren.
Adam Sandler
Lesermeinung
"Friends" machte sie berühmt: Courtney Cox
Courteney Cox
Lesermeinung
Schauspieler Guy Pearce bei den Filmfestspielen im französischen Cannes.
Guy Pearce
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jonathan Pryce.
Jonathan Pryce
Lesermeinung
Keri Russell
Lesermeinung
Schauspieler, Drehbuchautor und Produzent: Rob Schneider. 
Rob Schneider
Lesermeinung
Öfter mal in einem Horror-Streifen zu sehen: Teresa Palmer.
Teresa Palmer
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS