Jetzt bin ich nicht mehr alleine! Steve Martin und
Kimberly J. Brown
Jetzt bin ich nicht mehr alleine! Steve Martin und
Kimberly J. Brown

Haus über Kopf - Betreten auf eigene Gefahr

KINOSTART: 17.07.2003 • Komödie • USA (2003)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Bringing Down the House
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
USA

Nach seiner Scheidung fühlt sich Anwalt Peter Sanderson furchtbar einsam. Im Internet hält er sich deshalb ständig in Chat-Rooms für Singles auf. Dort stößt er auf eine Frau, die seine Einsamkeit teilt. Denn sie sitzt derzeit im Knast! Als sie endlich entlassen wird, erlebt Peter eine faustdicke Überraschung ...

Das Hauptdarsteller-Duo Steve Martin und Queen Latifah sorgt in dieser Komödie für frischen Witz, parodiert bestens di Stereotype eines konservativen Anwalts bzw. einer Kriminellen, die das Leben des Anwalts mächtig durcheinander wirbelt. Das Ganze ist zwar schnell recht vorhersehbar, doch halbwegs muntere Gags sorgen dennoch für angenehme Unterhaltung.

Foto: Buena Vista

Darsteller
So kennt man Angus T. Jones: Als Jake Harper in
"Two and a Half Men"
Angus T. Jones
Lesermeinung
Queen Latifah
Lesermeinung
Hollywoods Hofnarr: Steve Martin
Steve Martin
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Albrecht Schuch im Krimi "Der Polizist und das Mädchen", der im ZDF seine TV-Premiere feierte.
Albrecht Schuch
Lesermeinung
Bekannt wie ein bunter Hund: Eddie Murphy.
Eddie Murphy
Lesermeinung
Prangert gesellschaftliche Missstände an: Ken Loach
Ken Loach
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Katrin Sass als feste Größe in den ARD-Usedom-Krimis.
Katrin Sass
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung