Einfach der Straße folgen: Chris Cooper (l.) und
James Marsden

Interstate 60

KINOSTART: 13.04.2002 • Fantasykomödie • USA (2002) • 116 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Interstate 60
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
USA
Budget
7.000.000 USD
Laufzeit
116 Minuten
Regie

Die Weichen sind gestellt: Neal soll auf Wunsch seines Vater Jurist werden. Und das, obwohl der talentierte Junge lieber seine Karriere als Künstler verfolgen würde. Plötzlich ist der mysteriöse O.W. Grant zur Stelle und nimmt Neal mit auf eine unglaubliche Reise über einen fantastischen Highway ...

Regisseur Bob Gale drehte diesen prominent besetzten Spaß nach einer eigenen Vorlage. Gale, der sich zuvor einen Namen als Autor und Mitproduzent der "Zurück in die Zukunft"-Trilogie gemacht hatte, gelang es hier erneut, den an Parkinson erkrankten Michael J. Fox und Christopher Lloyd gemeinsam vor die Kamera zu holen. Insgesamt ist dies eine erfrischende Geschichte, die ihre wichtigen Botschaften auf äußert humorvolle Art und Weise an den Mann bringt.

Foto: EuroVideo

Darsteller
Kann manchmal ein ganz schräger Typ sein: Chris Cooper
Chris Cooper
Lesermeinung
Brillant und bescheiden: Gary Oldman.
Gary Oldman
Lesermeinung
Mit den "X-Men" zum Erfolg: James Marsden.
James Marsden
Lesermeinung
Schauspieler Kurt Russell.
Kurt Russell
Lesermeinung
Schauspieler mit Parkinson-Erkrankung: Michael J. Fox
Michael J. Fox
Lesermeinung
Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS