Angst vor Zombies: Nicholas Hoult und Teresa Palmer
Angst vor Zombies: Nicholas Hoult und Teresa Palmer

Warm Bodies

KINOSTART: 21.02.2013 • Horrorkomödie • USA (2012)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Warm Bodies
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
USA

Nachdem eine unerklärliche Seuche einen Großteil der Amerikaner in Zombies verwandelt hat, versuchen sich die Überlebenden vor den wandelnden Toten, denen es permanent nach menschlichem Blut gelüstet, zu verstecken. Viele haben sich in einer Stadt verschanzt. Doch genau dies wissen die Zombies und machen sich bald daran die Stadt zu erobern. Unter den Zombies befindet sich auch R, der auf das Mädchen Julie trifft, als es von seinen Artgenossen angegriffen wird. R kann sie vor den Zugriffen der anderen retten und versteckt sie in einem Flugzeugwrack. Julie merkt schnell, dass R anders ist als die übrigen Zombies. Denn er hatte sich auf den Verzehr von Gehirnen spezialisiert, dadurch auch die Erinnerungen der Opfer in sich aufgenommen und wieder Gefühle entwickelt. Der Beginn einer kuriosen Liebesgeschichte ...

Und wieder wird eine Geschichte über eine unmögliche Liebe erzählt. Diesmal also nicht zwischen Vampir und Mensch wie in den "Twilight - Biss zum Morgengrauen"-Quark-Streifen, sondern zwischen Zombie und Mensch. Regisseur Jonathan Levine hat aber diese Variante weniger kitschig gestaltet, sondern sich offenbar mehr an Werken wie der starken Serie "Walking Dead" orientiert. Das ist zwar über weite Strecken dennoch eine unfassbar dämliche Geschichte, macht aber dennoch in all ihrer Verrücktheit stellenweise richtig Spaß. Übrigens: Wen wundert es, dass ebenfalls 2013 mit "Seelen" eine weitere ähnlich gelagerte Geschichte in die Kinos kommt, bei dem die Vorlage wie bei der "Twilight"-Saga ebenfalls von der Erfolgsautorin Stephenie Meyer stammt.

Foto: Concorde

Darsteller
Vielseitiger Mime: John Malkovich.
John Malkovich
Lesermeinung
Schauspieler Nicholas Hoult.
Nicholas Hoult
Lesermeinung
Öfter mal in einem Horror-Streifen zu sehen: Teresa Palmer.
Teresa Palmer
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS