Die ausgeflippten Zombies hinterlassen eine Spur
der Verwüstung
Die ausgeflippten Zombies hinterlassen eine Spur
der Verwüstung

Rammbock

KINOSTART: 09.09.2010 • Horrorkomödie • Deutschland (2009)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
Deutschland
Schnitt

Als der Norden Europas von einem bis dahin unbekannten Virus überzogen wird, hat dies schreckliche Folgen: Alle Befallenen werden zu wütenden Bestien, vor denen niemand mehr sicher ist. Auch Berlin, wo sich durch Zufall der 35-jährige Michael und der 20 Jahre jüngere Harper über den Weg laufen, ist stark betroffen. Nun versuchen sich die beiden der Übermacht der tobenden Zombies zu erwehren ...

Ein kleiner, aber feiner Horrorfilm aus deutschen Landen - allerdings von einem österreichischen Regisseur und mit dem Hauptdarsteller Michael Fuith, der ebenfalls aus der Alpenrepublik stammt. Filmemacher Marvin Kren nutzt in seinem nur 63 Minuten langen Spielfilmdebüt nach dem Buch von Benjamin Hessler (Lutter - Rote Erde") Versatzstücke von Genre-Klassikern wie George A. Romeros "Die Nacht der lebenden Toten" oder späteren Werken wie Danny Boyles "28 Days Later" und Jaume Balaguerós "[Rec]]", entwickelt dann aber ein eigenständiges Mikrokosmos, in der die Bedrohung allgegenwärtig ist. In nur 13 Tagen und mit einem Budget von 200000 Euro gedreht, ist "Rammbock" die erste Produktion der ZDF-Redaktion "Das kleine Fernsehspiel", die damit jungen Talenten den Einstieg in die Branche erleichtern will. Ein gelungenes Experiment!

News zu

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion