Jetzt hilf mir endlich hoch, ich bin kein Zombie!
Alexis Díaz de Villegas als Juan

Juan of the Dead

KINOSTART: 12.04.2012 • Horrorkomödie • Kuba (2011) • 140 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Juan de los Muertos
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Kuba
Laufzeit
140 Minuten
Kamera

Kuba, 50. Jahrestag der Revolution: Ausgerechnet an diesem Festtag tauchen in Havanna merkwürdige Gestalten auf, die wie blutrünstige Zombies durch die Straßen der Hauptstadt streifen. Für das Staatsfernsehen ist schnell klar, dass es sich um einen von den USA unterstützen Umsturzversuch handeln muss. Dies ruft den Lebenskünstler Juan auf den Plan, der seine Heimat liebt, da er hier nicht arbeiten muss. Bewaffnet mit Paddeln und Macheten ziehen Juan und seine Freunde los, um gegen die neue "Revolution" zu kämpfen und dabei noch etwas Geld zu verdienen …

Mit "Juan of the Dead" drehte Regisseur Alejandro Brugués den ersten kubanischen Zombiefilm, der sich auf den Spuren von Werken wie "Die Nacht der lebenden Toten", "Dawn of the Dead" und "Shaun of the Dead" bewegt. Vollkommen respektlos und mitunter reichlich blutig lässt Brugués seine Untoten hier auf das im Niedergang begriffene Kuba los, das Kameramann Carles Gusi in prächtigen wie düsteren Bildern einfing. Aber Achtung, die zahlreichen, sichtbar am Computer entstandenen Splatter-Szenen, die auf Dauer ein wenig ermüdend wirken, sind nichts für schwache Gemüter!

Foto: Pandastorm

Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung
Michael Nyqvist war nicht nur in Schweden ein beliebter Darsteller.
Michael Nyqvist
Lesermeinung