Tori Spelling

Victoria Davey Spelling
Lesermeinung
Geboren
16.05.1973 in Los Angeles, Kalifornien, USA
Alter
48 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Man kennt sie aus ihrer Dauerrolle in der Soap "Beverly Hills, 90210", in der sie zehn Jahre lang die Figur der Donna Martin verkörperte: Tori Spelling. Schon zuvor war Tori allerdings ein Dauerbrenner auf den US-Fernsehschirmen, denn immer wieder hatte sie Auftritte in Serien wie "Vegas" (1981), "The Love Boat" (1983/84), "Fantasy Island" (1983), "T. J. Hooker" (1984) und "Hotel" (1987). Kein Wunder, ist ihr Vater doch kein Geringerer als Aaron Spelling, der in den Siebzigerjahren fast jede TV-Sendung auf ABC produzierte.

Den Durchbruch brachte allerdings erst "Beverly Hills, 90210" (für verschiedene Episoden zeichnete sie sogar als Regisseurin verantwortlich). Zuvor hatte man sie bereits in einer kleinen Rolle in der Kinokomödie "Die Wilde von Beverly Hills" (1989) bewundern können, doch erst weitere Serienrollen wie etwa in "Melrose Place" (1992) und "Blossom" (1993) verhalfen ihr zu größeren Rollen.

In William A. Grahams Psychothriller "Tod eines Cheerleaders" (1994) spielte sie dann ihre erste Hauptrolle. als durchtriebenes Luder, die einem Neuankömmling auf ihrer Schule das Leben schwermacht - mit schrecklichen Folgen. Im Jahr darauf folgte der Thriller "Die Erinnerung bringt den Tod", bevor sie 1996 "Das Callgirl nach Schulschluß" verkörperte, gefolt von der Komödie "Wer hat Angst vor Jackie-O.?", in der sie eine junge Studentin mimte, die während eines turbulenten Thanksgiving-Wochenendes die Familie ihres Verlobten kennen lernt. Im gleichen Jahr sah man sie außerdem als junge Frau, die ein gefährliches Doppelspiel treibt, auch in dem Thriller "Verrat in Blond".

1997 folgte mit "Alibi - Dein Mörder spielt mit" wieder ein Thriller, in dem Tori Spelling einen Ski-Star spielte, der in einen Doppelmord verstrickt wird. Einen kleinen Auftritt hatte Tori Spelling auch in in dem Horrorfilm "Scream 2".

Und 1998 begeisterte sie Kritik wie Publikum mit ihrer Hauptrolle in der Komödie "Trick", in der sie laufend zwischen ihren besten Freund und dessen potenziellen Liebhaber gerät. 2001 schließlich sah man Tori Spelling in der Horror-Komödie "Scary Movie 2".

Weitere Filme mit Tori Spelling: "Sol Goode" (2001), "Carol und die Weihnachtsgeister" (2003), "50 Ways to Leave Your Lover" (2004), "Hush", "The Family Plan" (beide 2005), "Mind Over Murder" (2006).

Filme mit Tori Spelling

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Janek Rieke
Janek Rieke
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Gibt den Ganoven par excellence: Terrence Howard.
Terrence Howard
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung
Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jonathan Pryce.
Jonathan Pryce
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung