Natasha Lyonne

Bloß keine falschen Körbchengrößen mehr: Natasha
Lyonne Vergrößern
Bloß keine falschen Körbchengrößen mehr: Natasha Lyonne
Natasha Braunstein
Geboren: 04.04.1979 in New York City, USA

Am Anfang von "Hauptsache Beverly Hills" (1998) arbeitet die junge Vivian ihre übergroße Oberweite mühsam in einen neuen BH. Doch alles Fake: Natasha Lyonne, die Darstellerin, bekennt: "Ich habe Körbchengröße 32A", und: "In Vivians BH könnte man acht Stück von meinen unterbringen." Nun sind es ja bekanntlich die inneren Werte, die zählen, und als begabte Schauspielerin hat sich Natasha Lyonne bereits längst einen Namen gemacht.

Sie begann im Alter von sechs Jahren in der Unterhaltungs-Show "Pee Wee's Playhouse" (1986). Ihre erste Filmrolle hatte sie in Mike Nichols "Sodbrennen" (1986) als die Nichte von Meryl Streep. Nachdem Natasha Lyonne eine Zeitlang in Israel verbracht hatte, erschien sie regelmäßig in der TV-Reihe "As the world turns" (CBS). Neben Walter Matthau stand sie in "Dennis" (1993) von Nick Castle vor der Kamera.

Woody Allen war es, der Natasha Lyonne ihre erste Nicht-Kinderrolle gab. In seinem ironischen Alltags-Musical "Alle sagen: I love you" (1996) sah man sie als seine Tochter "DJ". Weitere Rollen in dem Star gespickten Film hatten Julia Roberts, Drew Barrymore, Goldie Hawn, Natalie Portman, Edward Norton, Gaby Hoffmann und Tim Roth.

Ihre erste Hauptrolle spielte Natasha Lyonne in der 70er-Jahre-Satire "Hauptsache Beverly Hills" (1998) von Tamara Jenkins. Die 15-jährige Vivian (Natasha Lyonne) leidet sehr unter ihrer chaotischen Familie. Ihr Vater (Alan Arkin) hat keinen festen Job, reist von Ort zu Ort und hält es doch nirgends lange aus (oder man hält ihn nicht aus, je nachdem). Schließlich landet er in Beverly Hills, wo er sich den großen Karriereschub verspricht. Trotz guter Darstellerleistungen sowohl von Natasha Lyonne als auch von Partnerin Marisa Tomei (als ihre ältere Schwester) war der Film ein Flop - es mangelte insgesamt an Rhythmus und Tempo.

Doch der falsche Busen, den Natasha Lyonne in diesem Film tragen musste, hinterließ wohl einigen Eindruck, jedenfalls hagelte es daraufhin Filmangebote.1999 sah man sie unter anderem in "Modern Vampyres" mit Rod Steiger und Casper Van Dien ("Starship Troopers") und - wieder im Siebzigerjahre-Ambiente - in der eher mäßigen Musikkomödie "Detroit Rock City" über Fans der Popgruppe Kiss im Kampf gegen die besorgten Eltern.

Wesentlich mehr Eindruck bei Kritik und Publikum machte die Highschool-Komödie "American Pie" (1999) von Paul und Chris Weitz. Der Humor des Films beginnt etwa da, wo "Verrückt nach Mary" aufhört. Mit seinen Masturbationswitzen und bewussten Verstößen gegen den guten Geschmack stieß das schräge Werk auf ein geteiltes Echo. Für den einen "absolut witzig von Anfang bis Ende" (New York Post), für den anderen "mehr als ekelerregend" (Detroit News). Und auch für das Sequel "American Pie 2" (2001) ließ sich Natasha Lyonne verpflichten. Ebenfalls 2001 entstanden die Horrorkomödie "Scary Movie 2",der Liebesschmalz "Kate & Leopold" und "Die Grauzone", bevor Natasha einen kleinen Auftritt in "Blade Trinity" (2004) hatte.

Weitere Filme mit Natasha Lyonne: "Night at the Golden Eagle" (2002), "Old School", "Party Monster", "Die, Mommie, Die!" (all 2003), "America Brown", "Madhouse - Der Wahnsinn beginnt" (beide 2004), "Robots" (Stimme), "My Suicidal Sweetheart" (beide 2005), "American Pie: Das Klassentreffen" (2012).

Zur Filmografie von Natasha Braunstein
TV-Programm
ARD

Brisant

Report | 04:10 - 04:43 Uhr
ZDF

ZDFzoom

Report | 03:50 - 04:20 Uhr
RTL

CSI: Miami

Serie | 03:40 - 04:25 Uhr
ProSieben

My Boys

Serie | 03:55 - 04:15 Uhr
SAT.1

Auf Streife

Report | 03:55 - 04:45 Uhr
KabelEins

The Shield - Gesetz der Gewalt

Serie | 03:45 - 04:30 Uhr
RTL II

Privatdetektive im Einsatz

Serie | 04:10 - 05:10 Uhr
RTLplus

Das Jugendgericht

Serie | 04:05 - 04:50 Uhr
arte

Silex and the City

Serie | 04:15 - 04:20 Uhr
WDR

Lokalzeit Ruhr

Report | 03:55 - 04:25 Uhr
3sat

Die Rache der Schöpfung

Serie | 03:55 - 04:40 Uhr
NDR

Hamburg Journal

Report | 04:15 - 04:45 Uhr
MDR

MDR SACHSENSPIEGEL

Report | 04:15 - 04:45 Uhr
HR

service: zuhause

Report | 04:00 - 04:25 Uhr
SWR

Die Montagsmaler

Unterhaltung | 04:00 - 04:30 Uhr
BR

Lebenslinien

Report | 03:40 - 04:25 Uhr
Sport1

Teleshopping

Report | 04:05 - 04:20 Uhr
Eurosport

Tennis

Sport | 03:00 - 07:05 Uhr
DMAX

Top Gear

Report | 04:15 - 05:05 Uhr
ARD

TV-Tipps Frau Temme sucht das Glück

Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
ZDF

ZDFzeit

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
RTL

Bones - Die Knochenjägerin

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

Die Simpsons

Serie | 20:15 - 20:45 Uhr
SAT.1

Einstein

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
RTLplus

Balko

Serie | 20:15 - 21:05 Uhr
arte

Die Befreiung der Lager

Report | 20:15 - 21:10 Uhr
WDR

Abenteuer Erde

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat

TV-Tipps Meine Tochter Anne Frank

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
NDR

Visite

Gesundheit | 20:15 - 21:15 Uhr
MDR

Umschau

Report | 20:15 - 20:45 Uhr
HR

Erlebnis Hessen

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
SWR

Marktcheck

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

Nachtslalom Schladming

Sport | 20:15 - 21:50 Uhr
Sport1

Yukon Gold

Report | 21:00 - 22:00 Uhr
Eurosport

Ski Alpin

Sport | 20:30 - 21:45 Uhr
DMAX

Asphalt-Cowboys

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Frau Temme sucht das Glück

Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
ARD

TV-Tipps Eine Hand wäscht die andere

TV-Film | 22:45 - 00:15 Uhr
ZDF

TV-Tipps Ich sterbe, wie ich will

Report | 22:15 - 22:45 Uhr
ZDF

TV-Tipps Stieg Larsson: Verblendung

Spielfilm | 22:15 - 00:35 Uhr
WDR

TV-Tipps Wer hat Angst vorm weißen Mann?

TV-Film | 22:10 - 23:40 Uhr
3sat

TV-Tipps Meine Tochter Anne Frank

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
NDR

TV-Tipps Die anonymen Romantiker

Spielfilm | 23:15 - 00:30 Uhr
RTL NITRO

TV-Tipps Cop Land

Spielfilm | 20:15 - 22:05 Uhr

Aktueller Titel